Birkenstock erweitert vegane Schuhkollektion



Die Firma Birkenstock hat im Februar 2018 die eigene preisgekrönte vegane Schuhkollektion um zwei neue Modelle erweitert. Birkenstock verwendet bei der Herstellung der veganen Mode ausschließlich tierfreundliche, ökologisch unbedenkliche und nachhaltige Materealien.

Die vegane Schuhlinie von Birkenstock umfasste bislang unterschiedliche Varianten der Modelle Arizona Dias, Gizeh Tangas und Boston Clogs. Neu eingeführt wurden nun die Kreuzsandalen ‚Mayari‘ und eine vegane Ausführung der klassischen Birkenstock-Sandale ‚Madrid‘. Alle Varianten der Kollektion sind in unterschiedlichen Farben und Größen verfügbar und erfüllen die gewohnt hohen Qualitätsansprüche des Herstellers.

Birkenstock hat nach eigenen Angaben den wachsenden Trend zu tierfrei produzierter Mode erkannt und möchte sein Produktprogramm dahingehend weiter ausbauen. Insbesondere bei jüngeren Zielgruppen sieht man viel Potenzial den Absatz zu steigern, um die steigende Nachfrage am Markt zu bedienen. Darüber hinaus bietet Birkenstock mittlerweile auch viele weitere, vegane Produktalternativen im Bereich Legwear und Naturkosmetik an.

Alle Produkte von Birkenstock auf einen Blick auf www.birkenstock.com

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address