• IWC Schaffhausen lanciert neue TimberTex-Uhrenarmbänder auf Papierbasis



    © IWC Schaffhausen

    IWC Schaffhausen präsentiert ihre neuen TimberTex-Uhrenarmbänder, die aus einem Material auf Papierbasis hergestellt werden. Diese bahnbrechende Neuheit ist das Ergebnis eingehender Forschungs- und Entwicklungsarbeiten und spiegelt das kontinuierliche Engagement von IWC für Innovation und nachhaltige Uhrmacherei wider.

    Die Luxusuhrenmarke ist seit Langem führend in der Entwicklung von Hightech-Materialien und freut sich, ein neues Uhrenarmband vorzustellen, das hauptsächlich aus Papier aus verantwortungsvollen Quellen hergestellt wird. IWC bietet als Alternative zu verantwortungsvoll bezogenem Leder auch Armbänder aus Stahl, Textil und Kautschuk an. Heute ergänzt die Manufaktur ihr bestehendes Angebot durch TimberTex-Armbänder. Bei diesen legt IWC ganz besonderen Wert darauf, negative ökologische und soziale Auswirkungen über den gesamten Herstellungsprozess und Lebenszyklus zu reduzieren, um den Kunden eine weitere hochwertige und stilvolle Wahl anzubieten.

    © IWC Schaffhausen

    „Seit Beginn der Unternehmensgeschichte vor 153 Jahren nimmt IWC eine führende Position im Produktdesign, in der Entwicklung neuer Materialien und bei den Fertigungsmethoden ein”, sagt Franziska Gsell, CMO IWC Schaffhausen und Vorsitzende des Nachhaltigkeitsausschusses. “Von der ersten Zeit nach der Gründung, in der wir die Wasserkraft des Rheins nutzten, über die frühe Verwendung von Titan und Keramik bis hin zur Entwicklung von Ceratanium® hat unser Streben nach Innovation zu bemerkenswerten Errungenschaften geführt. Dieser Pioniergeist liess uns nun nach weiteren hochwertigen Alternativen für unsere Kunden suchen, die kein Tierleder tragen möchten.”

    HOCHWERTIGE, UMWELTFREUNDLICHE ALTERNATIVE

    © IWC Schaffhausen

    Die TimberTex-Armbänder haben ein luxuriöses Aussehen und eine Textur, die sich weich und geschmeidig anfühlt. Im Gegensatz zu Kunstleder, das oft aus Kunststoff oder Erdöl hergestellt wird, besteht dieses Material zu 80 % aus natürlichen Pflanzenfasern. Die verwendete Zellulose stammt aus europäischen Wäldern, die nach den Grundsätzen der Non-Profit-Organisation Forest Stewardship Council (FSC) verantwortungsvoll und nachhaltig bewirtschaftet werden und entsprechend zertifiziert sind. Sie wird in Italien unter Verwendung traditioneller Papierherstellungsverfahren verarbeitet und mit natürlichen Pflanzenfarben gefärbt. Das Ergebnis ist ein Material mit unregelmäßiger Maserung, was jedes Armband einzigartig macht.

    TRADITIONELLE HANDWERKSKUNST IM EINKLANG MIT ÖKOLOGISCHEN PRINZIPIEN

    Die Herstellung der TimberTex-Armbänder erfordert über 60 verschiedene Arbeitsschritte, wobei Handwerkskunst eine zentrale Rolle spielt. Die mit recycelter Mikrofaser gefütterten und mit edlen Steppnähten aus recyceltem Garn fertiggestellten Armbänder sind somit eine weitere luxuriöse, lederfreie Option mit hohem Tragekomfort. Die intern und extern getesteten Armbänder erfüllen sämtliche Qualitätskriterien von IWC. Sie sind nicht nur äusserst strapazierfähig, sondern auch wasserfest und zeigen nach einem Bad im Pool keine Abnutzungserscheinungen.

    Die TimberTex-Armbänder sind aktuell für vier Modelle erhältlich: Portugieser Chronograph, Portugieser Automatic 40, Portofino Automatic und Portofino Chronograph. Sie sind bereits in den Farben Blau, Braun und Schwarz erhältlich. Weitere Informationen auf www.iwc.com/de/home.html.

     
  • Top Themen