• Airbus erfüllt Kundenwunsch nach veganem Hubschrauber-Interieur



    airbus veganer hubschrauber
    © Airbus / Christian Keller

    Dass die vegane Trendbewegung längst über die Lebensmittel- und Kosmetikbranche hinaus geht, zeigt sich aktuell bei Airbus, dem größten Luft- und Raumfahrtkonzern in Europa. Als ein geschätzter Kunde verlangte, dass sein neuer Hubschrauber eine vollständig vegane Innenausstattung haben sollte, stellte sich das Designteam von Airbus Corporate Helicopters (ACH) dieser Aufgabe.

    Der daraus resultierende ACH145 wurde jetzt an den deutschen Bauunternehmer Dr. Urs Brunner ausgeliefert, der auf Drängen seiner Frau, der Pionierin für ethische Mode Daniela Brunner, auf dieser Anforderung bestand.

    Die Kabine ist mit der klaren und modernen ACH Line-Innenausstattung in Grau ausgestattet, aber die für das luxuriöse Gefühl wichtigen Lederelemente wurden durch Ultraleather ersetzt, das das visuelle und haptische Ledererlebnis bei vergleichbarer Haltbarkeit vermittelt.

    Die sechs Passagiersitze, der zentrale Stauschrank, die hintere Trennwand und die Manschetten der Cockpit-Bedienelemente mussten speziell entworfen und aus dem Ersatzmaterial gefertigt werden.

    airbus veganer hubschrauber
    © Airbus / Christian Keller

    Frau Brunner, die Gründerin des Modehauses Giulia & Romeo, das keine tierischen Produkte in seinem Sortiment führt und alle seine Gewinne für den Tierschutz spendet, wollte, dass der Hubschrauber ihren ethischen Werten entspricht.

    Der Leiter von ACH, Frederic Lemos, sagte: “Wir sind sehr stolz auf die Arbeit unseres Teams bei der Gestaltung dieser maßgeschneiderten ACH Line-Innenausstattung. Das von uns verwendete Material ist für den Einsatz in der Luftfahrt zertifiziert und sehr strapazierfähig, kann aber nur in eine Richtung gedehnt werden, was die Verarbeitung, insbesondere bei den Sitzen, zu einer Herausforderung macht. Hier kam es auf das handwerkliche Geschick unseres Teams an, und ich freue mich, sagen zu können, dass wir einen praktischen Weg gefunden haben, um die Wünsche unseres Kunden zu erfüllen, der auch noch großartig aussieht.”

    Dr. Brunner, ein erfahrener Hubschrauber- und Starrflüglerpilot, kommentierte: “Wir schätzen beide sehr die Fähigkeiten und den Einfallsreichtum, die in die Entwicklung und den Einbau dieser Innenausstattung eingeflossen sind.”

    Der neue Hubschrauber wird unter anderem auf der Dubai Airshow zu besichtigen sein.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address