Mushlabs erhält 10-Millionen-Investment

© Mushlabs GmbH

Wie das Onlineportal t3n berichtet, konnte das Berliner Start-up Mushlabs vor kurzem in einer Serie-A-Investmentrunde ganze 10 Millionen US-Dollar einsammeln. Damit beläuft sich das Gesamtinvestment auf mittlerweile 12,2 Millionen Dollar. Mushlabs hat sich auf die Herstellung von Fleischersatzprodukten auf Pilzbasis spezialisiert.

Die innovativen Fleischersatzprodukte des Start-ups basieren auf Speisepilzmyzel, das durch einen speziellen Fermentationsprozess zur Basis nahrhafter Fleischalternativen wird. Mushlabs möchte durch Biotechnologie zu einer sinnvollen und dauerhaften Veränderung des Lebensmittelsystems beitragen und so allen Menschen auf der Welt den Zugang zu nahrhaften Lebensmitteln ermöglichen.

Angeführt wurde die neue Investmentrunde von den Unternehmen Visvire New Protein aus Singapur und Redalpine aus der Schweiz. Weitere Investoren waren Happiness Capital und Joyance Partner. Das frische Kapital möchte Mushlabs zunächst für die Skalierung der Produktionsprozesse und den Ausbau der Vertriebswege nutzen.