Po-Zu präsentiert neue vegane Sneakerkollektion aus innovativem Kaktusleder



© Po-Zu Ltd.

Der neue pflanzenbasierte “POZ”-Sneaker, der von den Experten für nachhaltige Schuhmode von Po-Zu entwickelt wurde, soll einer der ersten Schuhe auf dem britischen Markt werden, bei dem erfolgreich Kaktusleder verwendet und mit anderen natürlichen, pflanzlichen Materialien kombiniert wird, um einen bequemen, leichten und stilvollen Sneaker zu schaffen. Die Marke startete zu diesem Projekt vor kurzem eine neue Crowdfunding-Kampagne auf INDIEGOGO, um die Entwicklung und Markteinführung der Sneaker zu beschleunigen.

Mit Blick auf die anhaltende Umwelt- und Klimaproblematik, setzt sich Po-Zu für neue Innovationen in einer umweltfreundlichen Schuhherstellung ein. So besteht das Obermaterial des neuen “POZ” aus innovativem Kaktusleder, einem biobasierten Material, das aus der Wunderpflanze Nopal-Kaktus (allgemein als Stachelbirne bekannt) hergestellt wird und ohne giftige Chemikalien, Phthalate oder PVC verarbeitet wird.

Die Sohle des neuen Schuhs besteht aus einem innovativen, biobasierten EVA-Harz, das aus Zuckerrohr gewonnen wird, einer vollständig erneuerbaren Ressource, die schnell wächst und CO2 aus der Luft entfernt, wodurch Treibhausgasemissionen reduziert und die Umwelt auf natürliche Weise gereinigt wird.

© Po-Zu Ltd.

Das Futter besteht aus antibakteriellem und hypoallergenem Bambus. Die Zwischensohle besteht aus einer Kombination aus Naturlatex und Kork. Die Schnürsenkel sind aus Bio-Baumwolle mit biologisch abbaubaren Aglets. Damit sind die neuen Sneaker der Marke zu 100% lösungsmittelfrei, 100% vegan und eine kohlenstoffarme Option für bewusste Verbraucher.

Die neue Kollektion besteht aus Sneakern und Stiefeln, die sowohl den stilbewussten als auch den umweltbewussten Kunden ansprechen sollen. Die Sneaker sind in Off White in einem schlanken, minimalistischen Design mit einem Markenzeichen in einer Auswahl von 8 Farbgebungen an Zunge und Ferse, erhältlich.

Die Sneakers und Stiefel von POZ werden in Europa in einer kleinen, in Familienbesitz befindlichen Fabrik in Portugal hergestellt. Po-Zu arbeitet nur mit Herstellern zusammen, die sich an den Verhaltenskodex für Zulieferer halten und sich zu einer ethischen Herstellung verpflichten, eine strikte Schadstoffpolitik verfolgen und alle Abfallprodukte, einschließlich Stoffreste und Wasser, recyceln.

Hier geht es zur Crowdfunding-Kampage der Marke auf INDIEGOGO.COM.

Top Themen




mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address