Kino bietet veganes Menü mit Beyond Meat Burger an

Frau mit Kleid sitzt im Kino und isst veganes Popcorn
© LoloStock – stock.adobe.com

Das “Alamo Drafthouse Cinema” bietet als erstes amerikanisches Kino ein veganes Menü an. Begründet wird die Menüerweiterung mit der hohen Nachfrage nach Lebensmitteln mit ausschließlich pflanzlichen Inhaltsstoffen. Nun werden zusätzlich zu Avocadotoasts und mit Quinoa gefüllte Schälchen auch “Beyond Meat Burger” angeboten.

Die Einführung der Beyond Meat Burger wurde von den Kinobetreibern zunächst nur an dem Standort Austin in Texas für ein Jahr getestet. Die hohe Zufriedenheit der Kunden, führte in diesem Jahr dazu, dass das vegane Angebot auf alle amerikanischen Kinos der Kette ausgeweitet wurde. Die Menü-Erweiterung solle damit nicht nur eine willkommene Ergänzung für vegane Kinobesucher und Beyond Meat Fans sein, sondern die Kette erhofft sich dadurch auch steigende Besucherzahlen.

Für das vegane Menü wurde sogar eine Sonder-Menükarte angelegt, damit interessierte Besucher sich noch einfacher über das tierfreie Angebot informieren können. Dies erspare Zeit und biete den Kinobesuchern ein noch angenehmeres Erlebnis.

Die Ausweitung des Angebots folgt auch den Vertriebszielen von Beyond Meat, die ihre Entwicklungskapazitäten erweiteren wollen um im Sommer 2018 bereits in 50 Ländern verfügbar zu sein.