Investitionspartnerschaft für vegane Schokolade

Vegane Schokoladentafeln
© stock.adobe.com

Die New Yorker Schokoladenmarke “HU Chocolate” geht eine Investitionspartnerschaft mit “Sonoma Brands” ein. Nach dieser strategischen Allianz mit Sonoma Brands ist es HU Chocolate möglich seinen Markt der veganen Paleo-Schokoriegel auszubauen.

“Wir freuen uns auf die Hilfe durch diese Beziehung, um unseren Vertrieb und unser Engagement in den kommenden Monaten voranzutreiben.”, so Jason H Karp – Mitbegründer von HU Kitchen und HU Products.

Laut Hu Chocolate habe diese Partnerschaft auch Kapital von anderen “bemerkenswerten strategischen Investoren” angezogen, darunter Dr. Mark Hyman, Tim Ferriss, Nelson Peltz und Dr. Peter Attia. Die Höhe der Beteiligung und die Bedingungen der Finanzierung von Sonoma wurden jedoch nicht bekannt gegeben.

Karp führt weiter aus: “Mit der Unterstützung von Sonoma Brands, zusammen mit einigen anderen hoch-strategischen Investoren, werden wir das Gespräch über den Bedarf an mehr veganen, paleo und unverarbeiteten Nahrungsmitteln beschleunigen und unseren Standpunkt als ein missionsorientiertes Gesundheits- und Wohlfühl-Unternehmen stärken.”

HU Chocolate

HU Chocolate ist ein US-amerikanischer Clean-Label-Hersteller und hat seinen Ursprung in der New Yorker “HU Kitchen”, dessen Angebot keinerlei Milchprodukte, Soja oder Emulgatoren enthalten und frei von Gentechnik und Gluten ist. Auch die veganen Gerichte werden nach dem Prinzip der Paleo-Diät ausgewählt und zubereitet. Das “HU” im Firmennamen, trägt das Unternehmen aufgrund seines Slogans “Get Back to HUman”. Dieses bezieht sich auf die Herstellung der Produkte, welche nach den Richtlinien von Paleo (auch “Steinzeiternährung”) produziert werden.

Die Schokolade von HU Chocolate ist dementsprechend auf rein pflanzlicher Basis. Das Unternehmen  verwendet außerdem unraffinierten Bio-Kokoszucker anstelle von raffiniertem Zucker. Auch in der Vielfalt spiegelt sich der spezielle Fokus des Unternehmens wieder. So gibt es die Hu Schokoriegel in verschiedenen, ausgefallenen Geschmacksrichtungen mit Zutaten wie Quinoa, Banana, Minze, Mandel-, Cashew- und Haselnussbutter. Und die Schokolade ist natürlich ebenfalls auf  der Basis von biologisch angebautem Kakao.

Sonoma Brands

Sonoma ist ein Inkubator-Fonds für Unternehmen im Nahrungsmittelsektor unter der Leitung von Jon Sebastiani, dem Gründer von Krave Jerky, welches jetzt Teil der “Hershey Company” ist.

Sebastiani sagt zu dieser Partnerschaft: “Wir glauben, dass HU die Markenstandards in einer Vielzahl von Produktvertikalen ändern wird, indem es eine strenge Kontrolle der Inhaltsstoffe und die Transparenz garantiert. Wir freuen uns zudem, ein Teil dieser Zukunft und der HU-Geschichte zu sein.“