Vegane Autos



Angepasst an die steigende Nachfrage nach veganen Produkten, liefern nun auch Automobilhersteller Möglichkeiten zum Kauf von veganen Autos.

Umweltbewusste Autohersteller haben hierbei mehrere Optionen, Autos verantwortungsbewusst zu produzieren: Zum einen durch die Anpassung des Motors, was zu Emissionssenkungen führt und zum anderen durch das Design der Innenausstattung.

Hersteller, wie BMW, Mercedes und viele weitere, bieten mittlerweile vegane Alternativen zu Leder. Toyota verwendet die Alternative „SofTex. Dies ist ein synthetisch hergestelltes Material, welches zusätzlich als atmungsaktiv gilt und Leder imitiert. Ebenso ist Tesla bekannt als innovativster Hersteller und bietet eine Range an veganen Autos. Im Tesla Model X besteht zum Beispiel die Alternative zu Ledersitzen: „Ultra-white synthetic leather“.

Auch Jaguar verfolgt das Ziel einer nachhaltigen Zukunft. Der neue Jaguar I-PACE wurde von Grund auf als reines Elektrofahrzeug konzipiert und bietet neben dem elektronischen Antrieb auch nach Wunsch die vegane Kvadrat-Innenausstattung. Diese wurde in Zusammenarbeit mit der dänischen Möbelmarke „Kvadrat“ konstruiert. Stoffe und Bezüge bestehen hierbei aus einer Kombination aus veganem Wollmischgewebe und recyceltem Velourleder. Dr. Ralf Speth, CEO von Jaguar Land Rover, bestätigt: „Für das neue Mitglied der Pace-Familie, den rein elektrischen Jaguar I-PACE, haben wir das Lastenheft völlig neu geschrieben. Ohne Emissionen, ohne CO2 und Partikel kommen wir unserer Version einer sauberen, sicheren und nachhaltigen Zukunft dramatisch näher.“

Besteht der Anspruch ein vollständig veganes Auto zu kaufen, bleibt es allerdings nicht aus, den Hersteller direkt zu kontaktieren. Viele Materialien sind nichtsdestotrotz tierisch oder wurden an Tieren getestet. Leider sind bisher oftmals nur kleine Bestandteile vegan.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address