Freche Freunde bringt mit neuer veganer Marke erstmals Gläschen in die Regale



Eine frühe Freundschaft mit Obst und Gemüse – das ist die Mission der beliebten Bio-Kindersnackmarke Freche Freunde. Damit diese Freundschaft schon beim ersten Löffel beginnt, bringt das Berliner Start-up frechen Nachwuchs in die Regale: Baby Freche Freunde. Die neue Marke möchte Eltern von Anfang an in ihrem turbulenten Alltag entlasten und steht für einen entspannten und veganen Start in das Abenteuer Beikost.

Dafür steckt in den neuen praktischen Gläschen nur das was zählt – und zwar jede Menge Obst und Gemüse sowie andere natürliche Zutaten in Bio-Qualität – und sonst nichts. Unaussprechliche Inhaltsstoffe haben darin genauso wenig zu suchen wie Zucker- und Salzzusatz. Ob bunte Obst- und Gemüsemischungen oder wohlschmeckende Abendbreie, die Gläschen von Baby Freche Freunde gibt es ab sofort in acht abwechslungsreichen Geschmacksrichtungen im Handel. Unterstützt wird die Produkteinführung von Hebamme und Markenbotschafterin Sissi Rasche, die in der Freche Freunde Community Tipps und Tricks zum Beikost-Start geben wird.

Der entspannte Weg zur ersten Freundschaft mit Obst& Gemüse

Während die beliebten Produkte von Freche Freunde praktisch für das Snacken unterwegs sind, unterstützt Baby Freche Freunde Eltern nun auch zu Hause. Am liebsten würden diese jeden Tag frisch für ihre kleinen Lieblinge kochen, doch im trubeligen Alltag fehlt manchmal einfach die Zeit oder schlichtweg die Energie.

“Als Mutter von drei Kindern war mir eine bewusste Ernährung und frisch zubereitete Kost meiner Kleinen von Anfang an wichtig. Doch ab und zu muss es auch mal schnell gehen”, weiß Natacha Neumann, Mitgründerin von Baby Freche Freunde. In solchen Momenten steht Baby Freche Freunde Eltern zur Seite und sorgt mit einer abwechslungsreichen Beikost in Bio-Qualität für einen entspannten Start in das Abenteuer Ernährung. Damit auch der Einkauf zum Kinderspiel wird, kommen die Gläschen mit einer gut sichtbaren Altersangabe sowie einer kurzen Zutatenliste daher – so sorgt Baby Freche Freunde für Klarheit am Gläschen-Regal und Eltern sehen auf den ersten Blick, was sie kaufen. Und weil Baby Freche Freunde nichts zu verstecken hat, stellt das dezente Design mit seinem reduzierten Label außerdem den Inhalt der Gläschen in den Vordergrund.

Weil Freunde füreinander da sind!

Sissi Rasche © erdbär GmbH

Wann soll ich mit Beikost starten? Und womit soll ich mein Kind überhaupt füttern? Aus ihrem Alltag als Hebamme weiß Sissi Rasche genau, über welche Fragen sich Eltern den Kopf zerbrechen und worauf es ihnen beim Thema Beikost ankommt. “Das Wichtigste für Eltern ist es, dass sich ihre Kleinen gesund entwickeln können und dass sie optimal und ausgewogen versorgt sind – auch wenn mal keine Zeit zum Kochen ist”, erklärt Sissi. “Deshalb freue ich mich sehr über die Zusammenarbeit mit Baby Freche Freunde. Gemeinsam wollen wir jungen Familien einen bestmöglichen Start in die Beikost ermöglichen.”

Die Berliner Hebamme steht Müttern und Vätern in der Freche Freunde Community sowie unter www.frechefreunde.de/beikost mit Tipps und Tricks rund um das Thema Beikost zur Seite.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address