Hannover lernt veganes Kochen

Die plant based Kochschule in Hannover
Quelle: Screenshot von der Website

In der niedersächsichen Landeshauptstadt stehen die Zeichen auf ‘grün’. Grund dafür ist Hanimsah Ates, die mit ihrer “plant based Kochschule” im November Hannovers erste vegane Kochschule eröffnete. Seitdem lernen ihre Teilnehmer in sechs verschiedenen Kochkursen und Workshops alles, was man um die pflanzliche Ernährung wissen sollte – von mexikanisch über asiatisch bis orientalisch.

Die Workshops, die am Klagesmarkt 50 angeboten werden, sind jedoch nicht nur etwas für Veganer, sondern für alle Menschen, die mehr über die fleischlose Küche erfahren möchten. Ein 4-Stunden-Kurs ist dabei schon für 89 Euro buchbar und beinhaltet neben der Zubereitung der Speisen auch das gemeinsame Essen der gezauberten Kreationen.

Ihre Motivation diesen gewagten Schritt einer veganen Kochschule zu gehen, erklärte Ates in einem Interview mit der ‘Hannoverschen Allgemeinen’. Hierin sagt sie, dass sie sich schon immer gerne mit Essen beschäftigt habe und leidenschaftlich gern koche. Ihr Ansatz dabei sei es, weg von industriell verarbeiteten Produkten wegzugehen und wieder zum Ausgangsprodukt zurück zu kommen. Alles rein pflanzlich und biologisch, so Ates.

Und auch wenn die ehemalige Sozialwissenschaftlerin nun voll uns ganz in ihrer neuen Rolle als Kochschul-Leiterin aufgeht, soll dies noch nicht das Ende sein: „Für den Anfang läuft alles gut. Allerdings ist noch viel Luft nach oben.“

Weitere Informationen über die Kurse und Buchungen, finden Sie hier.