Kale United sammelt 350.000 EUR nach nur wenigen Tagen via Crowdfunding

Logo Kale United
© Kale United

Die pflanzenbasierte Holdinggesellschaft Kale United AB (Kale United) freut sich über das Ergebnis der jüngsten Finanzierungsrunde, die erst am 1. April 2020 auf FundedByMe für die Öffentlichkeit freigeschaltet wurde. In nur wenigen Tagen konnte Kale bereits 350.000 EUR aufbringen und ist damit bereits vollständig gezeichnet.

Die neue Investitionsrunde, die bereits mehr als 100 öffentliche und private Investoren anzog, wird Kale United beim weiteren Aufbau eines umfassenden Portfolios pflanzlicher Unternehmen unterstützen und dazu beitragen, verschiedene Produkte in Skandinavien und darüber hinaus auf den Markt zu bringen.

Bisher wurden von Kale mehrere Schlüsselinvestitionen getätigt, darunter die erfolgreiche Wiedereinführung von Schwedens erster und bekanntester veganer Marke Astrid och Aporna, bedeutende Vertriebsvereinbarungen mit Hooray Foods, Mondarella und Rubies in the Rubble sowie der Aufbau eines Vertriebsnetzes mit Partnern in Schweden, Norwegen, Finnland, China und weiteren Ländern.

Die Finanzierungsrunde zog auch hochkarätige private Investoren an. Marin Muyser, Mitgründer von Booking.com, erklärte, warum er die jüngste Finanzierungsrunde unterstützt hat: “Wir lieben das Angebot von Kale United, da es uns die Möglichkeit bietet, die bekanntesten pflanzlichen Akteure der Welt kennenzulernen. Wir glauben, dass das Team von Kale United das Zeug dazu hat, die pflanzliche Bewegung voranzutreiben.”

© Kale United

Måns Ullerstam, der Gründer von Kale United, kommentierte: “Diese jüngste Finanzierungsrunde hat die Gesamtzahl der Investoren von Kale United auf über 500 erhöht und ich möchte dafür danken, dass sie an unsere Mission glauben – wir ermöglichen es allen Anlegern ein Aktionär des führenden Portfolios pflanzlicher Unternehmen von Kale zu sein. Ich bin besonders stolz und dankbar, dass wir in einer für Einzelpersonen und Unternehmen weltweit so schwierigen Zeit, in der die Menschheit mit der aktuellen COVID-19-Krise konfrontiert ist, diese starke Unterstützung für unsere jüngste Finanzierungsrunde gewonnen haben.”

Weiter sagt Ullerstam: “Durch die Unterstützung von Kale United tragen die Menschen zu einem Übergang zu einer grüneren, freundlicheren und nachhaltigeren Zukunft bei. Eine Zukunft, in der gesunde, pflanzliche Nahrungsmittel für alle verfügbar sind und in der die Praktiken der Tierzucht zu Recht in die Geschichtsbücher eingehen. Dieses neue Kapital wird für weitere Investitionen oder den Erwerb neuer Marken verwendet werden. Wir fokussieren uns dabei auf Marken, die den globalen Wandel unterstützen und neue Ideen präsentieren, die sich positiv auf die Welt auswirken können. Wir werden auch unser globales Vertriebsnetz weiter ausbauen, um die Skalierung weiter zu verbessern.”