• Blue Horizon investiert in die Schokolade der Zukunft



    kultivierte schokolada
    © Blue Horizon Corporation

    Impact Investor Blue Horizon, der in die Lebensmittel der Zukunft investiert, gibt heute seine erste Investition in pflanzliche Zellkulturen bekannt

    Blue Horizon kündigte jüngst eine neue Investition in die Firma California Cultured an. California Cultured ist ein in Kalifornien ansässiges Unternehmen für Pflanzenzellkulturen, das eine vielversprechende neue Anwendung für die zelluläre Landwirtschaft entwickelt. Ähnlich wie bei kultiviertem Fleisch ermöglicht die Pflanzenzellkultur den Produzenten, vollständige, authentische Zellen in Bioreaktoren zu züchten, anstatt auf Feldern oder Futterplätzen. In diesem Fall werden die Zellen aus lebenden Pflanzen isoliert und vermehren sich in einem flüssigen Nährmedium.

    Einige Pflanzen eignen sich gut für die Zellkultur, weil sie wertvolle Bestandteile und Pflanzenstoffe enthalten, die sonst nur schwer zu züchten und zu extrahieren sind oder bei der herkömmlichen Produktion negative Auswirkungen haben können. Die Schokoladenlieferkette stützt sich auf eine fragile Kakao-Lieferkette, die Abholzung von Wäldern in artenreichen tropischen Gebieten verursacht und in Menschenrechtsfragen verwickelt ist.

    California Cultured hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein neues Zeitalter echter Schokolade durch eine zellulare Landwirtschaft herbeizuführen, indem die köstlichste und nahrhafteste Schokolade der Welt ohne gentechnische Veränderungen angebaut, hergestellt und vermarktet wird.

    cell cultured chocolate
    © California Cultured

    Blue Horizon beteiligt sich neben anderen strategischen Investoren wie dem Schokoladenhersteller Meiji, Agronomics, SOSV, Cult Food Science und Prithvi Ventures an der Seed-Runde von California Cultured. bb Zu den weiteren Investitionen von Blue Horizon in die nachhaltige Schokoladenindustrie gehören Yes Life Foods, Love Raw und Hail Merry.

    Thomas Kindler, Partner bei Blue Horizon, sagt: “Es ist faszinierend zu sehen, welche Möglichkeiten das Pflanzenreich bietet, indem wir radikal bessere Wege finden, bestimmte Pflanzen zu züchten. Die Pflanzenzellkultur ist eine weitere aufregende Technologie, die jetzt von der Biopharmazie auf die Lebensmittelindustrie übertragen wird. Die zelluläre Landwirtschaft stellt eine große Chance dar, weil wir damit auch einige Nutzpflanzen von den meisten Abholzungen, dem Wasserverbrauch, der Landnutzung, der Bodenverschlechterung und der Volatilität der Lieferkette entkoppeln können. Wir gehen davon aus, dass California Cultured seine Führungsrolle in diesem Sektor aufgrund seines Teams aus erfahrenen Unternehmern und technischen Experten, bahnbrechenden Forschungsergebnissen und strategischen Partnerschaften weiter ausbauen wird. Blue Horizon freut sich, weiterhin in Pioniere zu investieren, die daran arbeiten, nachhaltige Schokolade für die Zukunft herzustellen.” 

    Bis heute hat Blue Horizon Mittel in Höhe von über USD 850 Millionen aufgenommen und in mehr als 60 Unternehmen im Bereich alternativer Proteine und Food-Tech investiert. Zu den jüngsten Investitionen des Unternehmens gehören Tomorrow Foods, ein innovatives Unternehmen für die Verarbeitung von Pflanzenproteinen, Planted, ein Startup-Unternehmen für Fleischersatzprodukte, Mosa Meat, das Tissue-Engineering-Technologien für die Massenproduktion von erschwinglichem, kultiviertem Fleisch- und Milchprodukten entwickelt, und AgBiome, ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Produkte aus der mikrobiellen Welt.

    Weitere Informationen auf www.bluehorizon.com.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews