• Im Porträt: Pinqponq



    Pinqponq wurde bereits im März 2017 von PETA offiziell als vegan zertifiziert.

    Das Zertifikat umfasst den Großteil des Produkt-Sortiments. Hierzu gehören vegane Rucksäcke sowie Accessoires. Nicht enthalten sind einige wenige Produkte mit Echtlederverarbeitung. Die nicht-veganen Produkte sind hier aufgeführt.

    Das Label Pinqponq stellt seit 2014 Produkte her, „die Design, Funktion und Nachhaltigkeit miteinander verbinden“.

    Hierbei werden ausschließlich Stoffe verwendet, die zu 100% aus recycelten PET-Flaschen hergestellt werden. Das Recycling als Ganzes ist ein „elementarer Pfeiler“ der Nachhaltigkeitsstrategie zur Minimierung des Umwelteinflusses bei der Produktentstehung. Die Taschen werden schließlich aus Polyester, welches durch das Recycling gewonnen wird, produziert. Dies eignet sich besonders gut für die Rucksäcke, da es „leicht, strapazierfähig und gut zu verarbeiten ist“.

    Folglich ist pinqponq bluesign Systempartner und garantiert damit, auf giftige Chemikalien in der Lieferkette zu verzichten. Zudem ist das Label Mitglied der Fair Wear Foundation. Diese überprüft und verbessert fortlaufend die Arbeitsbedingungen an den Produktionsstandorten.

    Entwickelt und designt werden die Produkte in Köln. Anschließend werden diese in Vietnam handgefertigt und wiederum nach Deutschland geliefert.

    Zu erwerben sind die Produkte in ausgewählten Stores sowie im Online-Shop.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address