Kosmetik & Körperpflege

Truemorrow launcht zwei neue nachhaltige Rasierseifen

truemorrow-Rasierseife_sensitive
© truemorrow

Das Berliner Startup truemorrow bringt vegane Rasierseifen in zwei Duftrichtungen auf den Markt.

Beide Produkte des Berliner Startups truemorrow sind zu 100 % vegan, handgefertigt in Deutschland, plastikfrei verpackt und konsequent nachhaltig hergestellt. Ausgeliefert werden die beiden Duftrichtungen „Sensitive“ und „Herbal Fresh“.

Die Rasierseifen sind sowohl für die klassische Bartrasur als auch für die des ganzen Körpers geeignet und sorgen für glatte und gepflegte Haut ohne Hautirritationen. Die dazugehörige selbst entwickelte und nachfüllbare Multifunktionsdose mit magnetischem Deckel ermöglicht erstmals nachhaltigen Rasierschaum mit optimaler Aufbewahrung.

„Rasieren ist Vertrauenssache. Man braucht das richtige Werkzeug, aber vor allem auch die richtigen Pflegeprodukte! Das war für uns der Grund, eine Rasierseife zu entwickeln, die nicht nur ihren Zweck erfüllt, sondern dabei vor allem gut zur Haut und zur Umwelt ist“, sagt Simon Prinz, Entwicklungsleiter bei truemorrow und einer der beiden Gründer.

Die Rasierseifen sind im Set mit einer Dose und eingebautem Magnethalter erhältlich. In der einzigartigen Verpackung lässt sich die Seife hervorragend aufbewahren, transportieren, aufschäumen und trocknen. Mit dem direkt im Deckel befestigten Magnethalter kann sie nach jeder Benutzung hängend deutlich schneller trocknen als bei bestehenden Alternativen.

truemorrow_Rasierseife-1
© truemorrow

Truemorrow Rasierseife: Ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe

Überschüssiges Seifenwasser kann einfach ablaufen, und die Rasierseife ist schnell wieder einsatzbereit, ohne aufzuweichen oder anzukleben. Auch die Entnahme zum Aufschäumen in der Hand, beispielsweise beim Body- oder Ladyshave, oder das sichere Ablegen am Badewannenrand gestaltet sich durch die innovative Dose mit dem magnetischen Deckel extrem einfach. Und natürlich kann der Schaum auch für die klassische Benutzung mit dem Rasierpinsel bequem direkt in der Unterseite der Dose aufgeschlagen werden. In Zukunft können die Seifen auch einzeln erworben werden, als Nachfüllpack für Dose und Halter und mit minimaler Papierverpackung für den Versand.

Die Zusammensetzung der Rasierseifen ist zu 100 % vegan und es kommen ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe wie pflegende Bio-Sheabutter und verschiedene hochwertige Bio-Öle zum Einsatz. Das ist nicht nur schonend für die Umwelt, sondern macht die Seifen außerdem außergewöhnlich hautverträglich. So werden Hautirritationen bei der Rasur vermieden und die rasierten Stellen fühlen sich zart und geschmeidig an.

Es stehen zwei verschiedene Varianten zur Verfügung. Zum einen „Sensitive“ mit Bio-Jojoba-Öl oder „Herbal Fresh“, der eine angenehme Frische auf der Basis von Bio-Rosmarin-Öl verströmt. Beide Düfte sind explizit unisex und eignen sich für die Rasur an jeder Stelle des Körpers.

Das Nachhaltigkeitsversprechen erstreckt sich, laut Unternehmen, auch auf den Produktionsprozess und auf die Verpackung. Die Rasierseifen werden in Deutschland handgefertigt und in einer plastikfreien Verpackung klimaneutral geliefert. Der Verkaufspreis für das Set mit Dose und dem innovativen Magnethalter wird bei 24,90 Euro liegen, der für die Nachfüllpacks bei 12,90 Euro. Außerdem pflanzt das truemorrow-Team für jede verkaufte Rasierseife einen weiteren Baum; so konnten bereits weit über 100.000 Bäume aufgeforstet werden.

Weitere Informationen auf www.truemorrow.de.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

garden gourmet veganes schnitzel

Fleisch- und Fischalternativen
Hähnchen und Schweinefleisch aus Pflanzen: Garden Gourmet launcht neue vegane Fleischinnovationen fürs Veggie-Regal

frau ist salat

Charity & Kampagnen
Fleischkonsum halbiert: 80 Prozent der Veganuary-Teilnehmenden reduzieren langfristig Tierprodukte um mindestens 50 Prozent

Berief Food Naturland Kampagne

Marketing & Medien
Berief Food ist Partner der Markenkampagne der Naturland Zeichen GmbH

Interviews

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”

Tim van de Gehuchte International Marketing & Sales Manager Meurens Natural

Interviews
Meurens Natural: “Wir waren die ersten, die Hafersirupe herstellten, die für die Produktion von Haferdrinks verwendet werden können”