Kosmetik & Körperpflege

Wiener Startup HOLY PIT freut sich über weitere Auszeichnungen für sein innovatives Nachfüllsystem für Deos

holy pit gründer
Die beiden Startup Gründer Branka Puljic und Asmir Samardzic © Holy Pit GmbH

HOLY PIT will den Deobereich auf den Kopf stellen und neue Maßstäbe in einer alteingesessenen Industrie setzen.

Das Wiener Startup HOLY PIT hat ein nachfüllbares Deo entwickelt, bei dem das Unternehmen auf Mehrweg statt Einweg, Papier statt Plastik und auf vegane Naturkosmetik setzt. In diesem Jahr konnte HOLY PIT bereits drei renomierte Auszeichnungen für sein innovatives Konzept abräumen, darunter der Green Product Award und der Deutsche Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022.

Das Besondere an dem “REFILL DEO” ist die Nachfüllbarkeit, bei der etwa 5 g Papier verbraucht werden, sodass im Vergleich zu herkömmlichen Deos extrem wenig Müll anfällt. HOLY PIT konnte so nach eigenen Angaben bereits über 100.000 Einweg-Deos ersetzen.

Das nachfüllbare Deo konnte so auch die Jury beim Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022 überzeugen und den 1. Platz in der Kategorie “Gesamtkonzept” gewinnen. “Die Jury sieht in diesem Projekt ein kluges Konzept für ein drängendes Thema. Die persönliche Motivation des Gründer-Duos gibt dem Projekt eine besondere Geschäftstüchtigkeit. Die Themen Plastikvermeidung, Abfallvermeidung und Ressourcenvermeidung wurden ganzheitlich durchdacht”, so die offizielle Bewertung der Fachjury.

holy pit gründer mit preisen
Die beiden Gründer Branka Puljic und Asmir Samardzic präsentieren stolz die neusten Auszeichnungen © Holy Pit GmbH

Der Green Product Award zeichnet seit 2013 Produkte und Dienstleistungen aus, die sich im Hinblick auf Design, Innovation und Nachhaltigkeit besonders hervorheben. Hier konnte sich HOLY PIT gegenüber 1.500 internationalen Unternehmen aus 56 Ländern durchsetzen und die Jury begeistern. “Gerade als Startup bedeutet uns eine solche Auszeichnung viel. So etwas motiviert uns einfach wahnsinnig”, so das Gründer-Duo Asmir Samardzic und Branka Puljic.

Der Wunsch, Produkte zu schaffen, die den Plastikabfall reduzieren, entstand 2019 beim Kajakfahren in Vietnam. Dort konnten die beiden Gründer einen ganzen Sack Plastikmüll aus dem Meer ziehen. Verpackungen von Produkten des alltäglichen Lebens waren nach Gebrauch einfach im Wasser gelandet. Da wurde unseren Gründern klar, dass sie nachhaltige Alternativen entwickeln müssen. 2019 wurden allein in Deutschland über 255 Millionen Deospraydosen verkauft. Weltweit waren es 3 Milliarden. Mit dem nachfüllbaren Deo will HOLY PIT zukünftig wirkliche Veränderungen schaffen.

Weitere Informationen auf www.holy-pit.com.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

nextferm logo

Ingredients

NextFerm Technologies kündigt einen Liefervertrag über 3 Millionen Dollar für sein veganes Protein ProteVin™ an

sprösslinge babybrei

Startups, Accelerators & Incubators

Regional – Bio – Vegan: Junges Startup aus Hamburg launcht veganen Babybrei aus regionalen Zutaten

cop27 logo

Politik

ProVeg: Food4Climate-Pavillon auf der COP27 markiert einen Wandel des UN-Ansatzes für Ernährungssysteme und Klimawandel

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”