• Melina Bucher setzt den nächsten Meilenstein in Sachen Nachhaltigkeit



    Melina Bucher Bailey vegane Tasche
    © Melina Bucher

    Pioniere des veganen Luxus: Die neue Taschengeneration von Melina Bucher ist aus 100% biobasiertem und plastikfreiem veganem Leder gefertigt

    Höchste Qualität, Nachhaltigkeit durch Innovation und exklusives Design sind die Markenzeichen des deutschen Labels Melina Bucher. Seit 2019 verändert das Label die Luxuswelt mit veganen Handtaschen: “Mit meiner Philosophie stehe ich für ehrliche, transparente und ethische Luxusmode. Ich möchte Konsumenten und andere Marken inspirieren und zum Umdenken anregen”, sagt Markengründerin Melina Bucher.

    Nun wagt das ambitionierte Label den nächsten Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und bringt Accessoires aus dem innovativen, vollständig biobasierten Material Mirum® von Natural Fiber Welding auf den Markt. Nach anderthalb Jahren der Zusammenarbeit mit dem vielversprechenden Biotech-Start-up aus den USA, das bereits Pilotprojekte mit Porsche und Ralph Lauren gestartet hat, ist Melina Bucher eine der ersten Marken, die Modeaccessoires aus dem mit Spannung erwarteten Material auf den Markt bringt.

    Melina Bucher: Alternatives Lederproduktionsverfahren

    Abgesehen davon, dass Tierleder ein ethisches No-Go ist, sind vor allem die Umweltauswirkungen der Lederproduktion immens. Um Tierhäute als Textilmaterial für Konsumgüter nutzbar zu machen, muss ihre Verrottung verhindert werden. Der aufwändige und ressourcenintensive Gerbungsprozess verursacht chemisch belastete Abfälle. Synthetisches Leder beseitigt zwar ethische Bedenken, aber die fehlende biologische Abbaubarkeit und Recyclingfähigkeit bleibt ein Problem. Bislang werden bei den auf dem Markt befindlichen “pflanzlichen” Ledern in der Regel Kunststoffharze, Klebstoffe oder Beschichtungen verwendet, um die Leistungsanforderungen zu erfüllen.

    © Melina Bucher

    Im Gegensatz dazu wird das fortschrittliche Material, das Melina Bucher für ihre neue Taschenkollektion ausgewählt hat, durch eine innovative Technologie hergestellt, die das Potenzial von natürlichem, FSC-zertifiziertem Kautschuk freisetzt und gleichzeitig natürliche Farbstoffe wie natürlich gewonnene Holzkohle verwendet, um die Verwendung von Kunststoffen oder synthetischen Farbstoffen zu vermeiden.

    Es hat einen sehr positiven Einfluss auf Treibhausgasemissionen, Wasserknappheit und Artenvielfalt, da es weder Gerbung noch Wasser während der Herstellung und Färbung benötigt. Es ist nicht nur zu 100 Prozent natürlich und plastikfrei, sondern durch die einzigartigen patentierten Verfahren auch “zirkulär”, d. h. es kann immer wieder verwendet werden, entweder zur Herstellung weiterer Mirum®-Produkte oder zur Rückführung von Nährstoffen in die natürliche Umgebung.

    Die neue Kollektion von Melina Bucher geht gleichzeitig das Problem der mangelnden biologischen Abbaubarkeit von Kunstleder an und kommt ohne erdölbasierte Rohstoffe aus. “Während andere pflanzliche Lederalternativen noch mit einer PU-Beschichtung und synthetischem Klebstoff versehen sind, bieten wir nun erstmals ein Material an, das vollständig aus natürlichen Rohstoffen besteht. Es ist der nächste konsequente Schritt in die zukunftsweisende, vegane Modewelt”, betont die Gründerin.

    © Melina Bucher

    Melina Buchers neue vegane Handtasche “BAILEY”

    Die erste Handtasche, die mit dem neuen Material auf den Markt kommt, ist BAILEY – die perfekte Verkörperung von Melina Buchers Signature Look. Die klassische, elegante Silhouette wird mit modernen, geometrischen Seiten neu interpretiert. Das zweifarbige Design in Schwarz und Beige macht die BAILEY Tasche extrem vielseitig und bietet viele Stylingmöglichkeiten, während die vergoldeten Beschläge die hochwertige Ästhetik ergänzen. Jede BAILEY Handtasche wird in einer spanischen Familienmanufaktur von Kunsthandwerkern gefertigt, die dieselben Werte in Bezug auf Nachhaltigkeit und Qualität teilen.

    Das in Deutschland ansässige Label beweist einmal mehr, dass Innovation und Luxus Hand in Hand gehen können. Melina Bucher erfüllt Ansprüche und übertrifft Erwartungen, indem sie ständig an der Entwicklung von Materialien und Prozessen der nächsten Generation arbeitet. Für ihr Engagement ist die Marke auch für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie “Visionäres Design” nominiert.

    Die BAILEY-Tasche wird pünktlich zum Weihnachtsgeschäft Ende 2021 lanciert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Melina Bucher und den entsprechenden Social Media Accounts.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address