Fashion & Beauty

Weltweit erster veganer Leder-Kleinkinderstiefel von Dominic & Dempsey auf dem Markt

Dominic & Dempsey hat nach eigenen Angaben den weltweit ersten 100% veganen, nachhaltigen und biologischen Lederstiefel für Kleinkinder auf den Markt gebracht. Unter Verwendung von 100% grausamkeitsfreien, sehr haltbaren Materialien, ist die luxuriöse Kinderschuhkollektion ab sofort zur Vorbestellung verfügbar, mit einem voraussichtlichen Liefertermin Ende April 2021.

Diese stylischen Unisex-Kleinkinderstiefel sind flexibel und atmungsaktiv, aber dennoch unglaublich robust, selbst für die wildesten Kleinkinder. Zusätzlich zu dem hochwertigen veganen Leder und anderen organischen Materialien wurde der “Petit Vagabond” mit einer einzigartigen “No-Trip”-Eigenschaft entworfen, um Stolpern und Stürzen vorzubeugen und die Kinder sicher und komfortabel zu halten.

Roxanne Peake, die Gründerin der Marke, entwarf die luxuriösen Schuhe für Kleinkinder mit Blick auf ihren Sohn Dominic, da es schwierig war, einen stilvollen, eleganten und langlebigen Schuh aus nachhaltigen Bestandteilen wie veganem Leder zu finden. “Ich war immer auf der Suche nach Männerstiefeln, in der Hoffnung, etwas Elegantes und Anspruchsvolles für Dominic zu finden”, sagt Roxanne. “Ich ließ mich von den Herren- und Kinderstiefelkollektionen inspirieren, die ich in New York, London und Paris sah, fand es aber schwierig, die gleiche Qualität und den gleichen Stil zu finden, wenn es um ein passendes veganes Lederprodukt für mein eigenes Kleinkind ging.”

© Dominic & Dempsey

Peake erklärt weiter: “Nachhaltigkeit war wichtig, aber ich wollte auch sicherstellen, dass das Produkt den echten Look von Leder hat. Ich bin froh, dass ich das erreichen konnte, während ich gleichzeitig einen vollständig nachhaltigen Produktionsprozess von Anfang bis Ende sicherstellen konnte. Die Kunstleder- und Polyurethanprodukte, die heute auf dem Markt sind, sind schlecht für die Umwelt, ganz zu schweigen von den kleinen Füßen unserer Kinder. Sie sind voller Chemikalien und Giftstoffe, was mich dazu brachte, Schuhe zu kreieren, die nicht nur luxuriös, sondern auch organisch und sicher sind.”

Nachdem sie Muster von veganen Lederfirmen aus der ganzen Welt erhalten hatte, entschied sich Roxanne für das organische und nachhaltig produzierte Kaktusleder von DESSERTO® aus dem mexikanischen Bundesstaat Guanajuato.

“Es war wichtig, dass das Material dem Leder ähnelt, weil ich das Aussehen, die Haptik und die Haltbarkeit von Leder liebe, aber ich wollte auch etwas schaffen, das mit unserem veganen Lebensstil übereinstimmt. DESSERTO®-Kaktusleder war mit Abstand mein Favorit in Bezug auf Nachhaltigkeit, Prozess, Aussehen, Haptik und Qualität.”

Das Kaktusleder, das in allen Produkten von Dominic & Dempsey verwendet wird, ist zu 100 % USDA-zertifiziert und die Kaktuspflanzen werden ohne den Einsatz von Herbiziden oder Pestiziden in einem biologischen Anbausystem in der fruchtbaren und mineralreichen Region von Zacatecas, Mexiko, angebaut.

Weitere Details unter www.dominicdempsey.com.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

more than vood

Food & Beverage

MORE THAN VOOD startet Crowdfunding, um den Heimtiermarkt zu revolutionieren

every gerichte

Food & Beverage

Soulfood-Küche für den Herbst & Winter: Die neuen veganen Kreationen “Green Dal” und “Karma Korma” von Every.

lavva joghurt

Milch- & Molkereialternativen

Lavva Plant-Based Yogurt kündigt strategische Übernahme durch Next In Natural an

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”