Equinom veredelt pflanzliche Fleischprodukte

Equinom-Logo
© Equinom

Das israelische Start-up Equinom möchte Lebensmittelproduzenten dabei helfen, sauberere fleischfreie Produkte mit gentechnikfreier Kreuzungstechnologie herzustellen. Ziel soll es dabei sein, dass wahre Potenzial pflanzlicher Fleischprodukte auszuschöpfen. Equinoms gentechnikfreies Designer-Saatgut ermöglicht es Lebensmittelunternehmen, die Lücke zwischen der Nachfrage der Verbraucher nach saubereren Fleischalternativen und der Entwicklung von innovativen, schmackhaften und erschwinglichen Produkten zu schließen.

„Naturprodukte müssen nicht nur Zusatz- und Konservierungsstoffe ausschließen. Sie müssen auch kurze, einfache Zutatenlisten haben“, sagt Itay Dana, Marketing Director bei Equinom. “Leider unterstützen Fleischprodukte auf pflanzlicher Basis trotz aller Begeisterung nicht unbedingt das Clean-Labeling.” Die meisten natürlichen Inhaltsstoffe werden zunächst umfassend weiterverarbeitet bevor das Endprodukt entsteht. Diese Überbearbeitung entzieht den Produkten jedoch Geschmack und Funktionalität. Viele Hersteller setzen deshalb auf Geschmacksverstärker, Füllstoffe und hochverarbeitete Zutaten wie Proteinisolate.

“Im Gegensatz dazu ist die Verarbeitung von Equinoms Samen für pflanzliche Inhaltsstoffe nahezu irrelevant, da die ganzen Bohnen von Equinom den Geschmacks- und Ernährungszielen entsprechen, die die Erzeuger anstreben”, sagt Dana. “Die Züchtungstechnologie von Equinom baut für Sie bessere Zutaten an, um Überverarbeitungen zu vermeiden, die Zutatenlisten zu vereinfachen und die Verwendung von Zusatzstoffen zu vermeiden.”

Die meisten Verbraucher richten sich bei ihrer Kaufentscheidung von Lebensmitteln nach dem Preis. Um die Akzeptanz weiter voranzutreiben, müssen fleischfreie Alternativen erschwinglich sein. Bislang war die Herstellung nahrhafter, nur minimal verarbeiteter Produkte teuer, da sich die Suche nach Zutaten, die die Optimierung einer sauberen und gleichzeitig rentablen Ernährung ermöglichen, schwierig gestaltete.

Equinom nongmo soy pic 2(1)
Image: Equinom

„Da die Hülsenfrüchte von Equinom sowohl für eine proteinreiche als auch für eine einfache Proteinextraktion gezüchtet werden, können Inhaltsstoffhersteller ihre Ertragsziele leichter erreichen und die Kosten für die Lebensmittelherstellung senken“, sagt Sigal Meirovitch, PhD, Head of Protein Development bei Equinom. “Dies versetzt den Markt in die Lage, Produkte zu wettbewerbsfähigeren Preisen anzubieten und eine finanziell tragfähige Marktdurchdringung zu erzielen.”

“Equinom sorgt für einen Aufschwung in der Fleischindustrie auf pflanzlicher Basis – indem es die zuvor festgefahrenen Beschränkungen aufhebt und Saatgut für Ausgangszutaten liefert, die die funktionalen, finanziellen und umweltfreundlichen Standards auf dem Markt setzen”, schließt Dana.

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.