• Dänemarks größte Hotelkette bringt mehr Nachhaltigkeit auf die Speisekarten



    Scandic-Dänemark-Planteslagterne
    (v.l.n.r.): Christian Frambo (Scandic), Henrik Christensen (Planteslagterne) und Emil William Goetze (© Scandic Hotels)

    Dänemarks größte Hotelkette Scandic setzt ihren Weg zu mehr Nachhaltigkeit mit einer neuen Partnerschaft mit Planteslagterne fort

    Scandic Dänemark baut seine Nachhaltigkeitsbemühungen durch eine neue Zusammenarbeit mit dem Food-Startup Planteslagterne aus, um noch mehr grüne Menüoptionen auf die Speisekarten der Hotels zu bringen. Die Hotelkette möchte landesweit zu einer nachhaltigeren Entwicklung beitragen und neue Branchenstandards schaffen.

    “Wir entwickeln unser Konzept ständig weiter und haben den Ehrgeiz, Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit zu sein. Deshalb freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit kleinen lokalen Unternehmen mit innovativen und nachhaltigen Produkten wie Planteslagterne. Wir wollen es unseren Gästen leicht machen, sich für nachhaltige Produkte zu entscheiden, ohne dabei Kompromisse beim Geschmack oder der Qualität einzugehen”, sagt Karsten Felvang Nielsen, F&B Director bei Scandic Dänemark.

    Die pflanzlichen Bio-Produkte von Planteslagterne sind ab sofort landesweit in den dänischen Scandic-Restaurants erhältlich.

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews