IKEA: veganer Hot-Dog bald in ganz Europa erhältlich

veganer Hot-Dog von IKEA
Quelle: stock.adobe.com

Der schwedische Handelskonzern IKEA hat verlauten lassen, dass eine neue, eigene vegane Hot-Dog-Kreation, bis August diesen Jahres, in allen Filialen Europas erhältlich sein soll. Nach erfolgreicher Testphase am Standort Malmö, bei der das neue Produkt ganze 95% Zustimmung der Kunden erhielt, wird die neue, pflanzliche Wurst-Variante also bald allen Besuchern europaweit zur Verfügung stehen.

Die hauseigenen Restaurants von IKEA bieten derzeit schon eine vegane Menüoption ihrer berühmten Fleischbällchen (Köttbullar) an. IKEA möchte jedoch in Zukunft noch mehr Nachhaltigkeit demonstrieren und folgt dabei dem globalen Trend hin zu einer bewussteren, pflanzenbasierten Ernährung. Der neue vegane Hot-Dog wird deshalb unter dem Motto “die grünere Version einer Ikone” vermarktet und soll den veränderten Konsumbedürfnissen der Kunden gerecht werden.

Peter Ho, Verkaufsleiter bei IKEA, sagte gegenüber dem Press Herald: “Mit der Einführung des veganen Hot-Dogs bedient IKEA nun alle Kundengruppen gleichermaßen – ob Veganer, Vegetarier, Flexitarier oder die einfachen Fleisch-Reduzierer.” Nach erfolgreicher Einführung in Europa möchte IKEA in den nächsten Jahren zudem auch Richtung USA expandieren.