Starbucks Kanada mit neuen veganen Cookies und Bagels im Sortiment



Die amerikanische Restaurantkette Starbucks hat jüngst in Kanada einige neue vegane Menüoptionen ins Angebot aufgenommen. Dazu zählen rein pflanzliche Cookies und Bagels. Damit erweitert sich das vegane Produktangebot der Kette, welches bislang schon vegane Alternativen wie Avocado-Aufstrich, Milchpulver und eine Reihe von pflanzlichen Snacks und Säften umfasst.

Schon im März hat Starbucks angekündigt, noch in diesem Jahr auf die erhöhte Nachfrage von pflanzlichen Optionen einzugehen. Nun wurden zusätzlich vegane Bagel und Cookies in das Sortiment der Kaffeehaus-Kette aufgenommen. Die Snack Artikel sind beide als vegan deklariert und enthalten ausschließlich pflanzliche Inhaltsstoffe. Den „Sprouted Grain Bagel” und den „Macadamia Oat Cookie“ soll es bei Starbucks für weniger als 3 CA Dollar zu kaufen geben.

Starbucks bietet seinen Kunden schon eine ganze Reihe veganer Produkte, wie einen veganen Avocado-Aufstrich, pflanzliche Milch sowie andere vegane Snacks, Säfte und Smoothies. Zudem bietet Starbucks zur Müllvermeidung auch Alternativen zu Einwegverpackungen an, gerade für die nicht Coffee-to-go Gäste. Deshalb soll auch auf Strohhalme verzichtet und recyceltes Material für die Verpackungen verwendet werden.

Die Einführung von immer mehr rein pflanzlichen Produkten und nachhaltigeren Verpackungen sieht Starbucks als große Chance um verschiedenen Krisen vorzubeugen. Mehr Informationen dazu hier .

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address