Handel & E-Commerce

Reformhaus® wächst 2019 um drei Prozent – Branche besteht durch genossenschaftlichen Zusammenhalt

Reformhaus® hat 2019 einen Umsatz von 690,7 Millionen Euro erwirtschaftet. was einem Plus von drei Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Auch für 2020 erwartet der Vorstand der Reformhaus eG eine weitere Steigerung um 1,4 Prozent. Drei Faktoren sind es, die die Vorstände Rainer Plum und Carsten Greve besonders optimistisch stimmen: der Zusammenhalt der leistungsstarken Genossenschaft, das Vertrauen der KundInnen in die Qualitätsmarke und die Reformhäuser vor Ort und der Trend, dass KonsumentInnen mehr denn je auf eine ganzheitliche Gesundheit und eine vitalstoffreiche, pflanzenbasierte Ernährung setzen.

Reformhaus® blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück. Um drei Prozent auf 690,7 Millionen Euro konnte die genossenschaftlich organisierte Branche, in der sich 1.010 Reformhäuser zusammengeschlossen haben, ihren Umsatz steigern. Besonders legten beratungsintensive Produktsegmente zu, darunter Nahrungsergänzungsmittel und medizinische Produkte um 11,8 Prozent und freiverkäufliche Arzneimittel um 5,8 Prozent. Der Lebensmittelbereich, darunter frische ebenso wie diätetische Waren, machen den Löwenanteil von 54 Prozent aus.

reformhaus vorstand
Carsten Greve und Rainer Plum, Vorstand Reformhaus eG © Reformhaus eG

„Doch unsere Produktwelt ist noch breiter und vielseitiger geworden“, berichtet Vorstand Carsten Greve. „Dadurch können wir unsere Marktstellung als Fachgeschäft für ganzheitliche Gesundheit und Schönheit ausbauen und neue Kundengruppen erschließen.“ Allein auf Kosmetik und Körperpflege entfallen heute bereits 21 Prozent des Umsatzes.

Optimistisch für 2020

Im laufenden Jahr kann sich Reformhaus® mit Qualitätsprodukten und der ausgeprägten Beratungskompetenz gegen den wachsenden Wettbewerb von Discountern und Bioläden gut behaupten. Das Fachgeschäft für ganzheitliche Gesundheit und Schönheit will den Umsatz 2020 um weitere 1,4 Prozent auf 700 Millionen Euro erhöhen. „Wir haben erlebt, dass die Mitarbeitenden in den zurückliegenden schwierigen Wochen enormen Zusammenhalt, Umsicht und Leistungsbereitschaft gezeigt haben“, berichtet Vorstand Rainer Plum. „Die Mitarbeitenden haben Großes geleistet, um den strengen gesetzlichen Sicherheitsauflagen und gleichzeitig dem intensiven Beratungsbedarf der KundInnen in Zeiten der Herausforderungen durch das Coronavirus gerecht zu werden.“

Leistungsfähigkeit einer modernen Genossenschaft

reformhaus
© Reformhaus eG

Die Reformhaus eG ist kein Konzern mit Filialen, sondern eine moderne Genossenschaft mit selbstständigen Unternehmerinnen und Unternehmern. Alle haben in Krisenzeiten zusammen und mit dem Vorstand, den Herstellern und Partnern an einem Strang gezogen. „Die Kraft einer wertebasierten Gemeinschaft werden wir auch in die nächsten Monate mitnehmen und letztlich gestärkt aus der Krise hervorgehen“, ist Plum überzeugt.

Rückenwind geben Reformhaus® auch aktuelle Gesundheitstrends, die sich in der Krise verfestigt haben. „Eine vitalstoffreiche, pflanzenbasierte Ernährung, wirksame Selbstmedikations- und Naturarzneimittel, ausreichend Bewegung und Entspannung steigern die Vitalität und sind geradezu hilfreiche Natur-Medizin, das werden wir auch in unseren Kampagnen im Markt weiterhin in den Mittelpunkt rücken.“

Unter anderem wurde Prof. Andreas Michalsen, Chefarzt des Immanuel Krankenhauses Berlin und Professor für Naturheilkunde der Charité, für weitere Folgen der 2019 gestarteten Reformhaus® Podcast-Reihe gewonnen. Die erfolgreiche Marktoffensive „Reformhaus® – natürlich besser für mich!“ wird die Reformhaus eG gemeinsam mit der ReformAlliance GmbH und vielen weiteren Mitgliedern und Herstellerpartnern ungebremst weiter fortsetzen.

Generalversammlung verschoben

Bedingt durch die eingeschränkten Möglichkeiten für Veranstaltungen wird die 93. Generalversammlung der Reformhaus eG vom 28. Juni auf den 25. Oktober 2020 verschoben. Das ebenfalls ursprünglich für Juni geplante Reformhaus® Sommersymposium wird nun im Juni 2021 stattfinden.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

garden gourmet veganes schnitzel

Fleisch- und Fischalternativen
Hähnchen und Schweinefleisch aus Pflanzen: Garden Gourmet launcht neue vegane Fleischinnovationen fürs Veggie-Regal

frau ist salat

Charity & Kampagnen
Fleischkonsum halbiert: 80 Prozent der Veganuary-Teilnehmenden reduzieren langfristig Tierprodukte um mindestens 50 Prozent

Berief Food Naturland Kampagne

Marketing & Medien
Berief Food ist Partner der Markenkampagne der Naturland Zeichen GmbH

Interviews

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”

Tim van de Gehuchte International Marketing & Sales Manager Meurens Natural

Interviews
Meurens Natural: “Wir waren die ersten, die Hafersirupe herstellten, die für die Produktion von Haferdrinks verwendet werden können”