• Britischer Retailer eröffnet vegane Metzgertheke und launcht 22 vegane Produkte



    Zur Freude hungriger Pflanzenesser in UK hat die Supermarktkette ASDA eine Partnerschaft mit dem Erfinder des veganen Konzepts “Kbox Global” angekündigt, um eine vegane Metzgertheke im Supermarkt zu testen: “Veelicious – The Vegan Butcher”. Ein ähnliches Konzept hat mt der “V-Love – vegi und vegan Theke” bereits Migros in Basel auf den Weg gebracht.

    In der ASDA-Filiale in Watford wird die Theke im neuen Jahr als sechsmonatiger Versuch zum Veganuary eröffnet und wird ein durchgängiges veganes Metzgerangebot haben – einschließlich Facon, Bohnenburger und fleischfreie Frikadellen.

    Die Einführung von Veelicious erfolgt in einer Zeit, in der pflanzliche Ernährung immer beliebter wird. Nachdem ASDA bei den Q Awards 2020 als Vegan Retailer of the Year in UK ausgezeichnet wurde, konnte das Unternehmen einen Anstieg der Online-Suchanfragen nach ‘vegan’ auf asda.com um 175% gegenüber dem Vorjahr verzeichnen und prognostiziert gleichzeitig einen Anstieg der veganen Umsätze im Januar um +391% gegenüber dem Vorjahr.

    Mit 22,1 Millionen (34%) der britischen Bevölkerung, die bewusst auf Fleisch verzichten und den Flexitarismus ausprobieren, werden vegane Produkte zunehmend beliebter und in das Leben der Briten integriert. Das neue Veelicious-Angebot macht es diesem wachsenden Kundensegment einfacher als je zuvor, Zugang zu qualitativ hochwertigen und geschmackvollen veganen Lebensmitteln zu erhalten.

    Mit Preisen ab 75 Pence bietet Veelicious eine Reihe von fleischfreien Alternativen wie Lammfleischimitat und vegane Blutwurst sowie eine kleine Auswahl an veganen Käsesorten, verzehrfertigen Mahlzeitensets und veganen Grundnahrungsmitteln wie Chutneys und Basissaucen.

    ASDA baut veganes Sortiment deutlich aus

    Zusätzlich zu dem veganen Metzger-Thekentest in einer Filiale, hat ASDA in diesem Veganuary 22 neue fleischfreie Alternativen in sein Plant-Based Sortiment aufgenommen.

    Preyash Thakrar, Asdas Chief Strategy Officer, kommentiert: “Die Nachfrage nach veganen Produkten steigt und wir haben einen Anstieg an Kunden beobachtet, die verstärkt nach Möglichkeiten suchen, einen pflanzlichen Ernährungsstil auszuprobieren. Wir haben erkannt, wie wichtig es ist, unsere Kunden bei ihrer Veganuary-Reise zu unterstützen. Dazu gehört auch die Partnerschaft mit Kbox, um Veelicious in unserer Filiale in Watford zu testen.”

    Salima Vellani, Gründerin und CEO von Kbox Global, sagt: “Unsere Partnerschaft mit Asda, um den ersten veganen Metzger Großbritanniens auf den Markt zu bringen, ist ein aufregendes Joint Venture, das die wachsende Nachfrage nach pflanzenbasierten Produkten fokussiert, die  sowohl von Fleischessern als auch von Veganern ausgeht. Veganismus ist heute eine gesunde und ökologisch nachhaltige Art der Ernährung für jedermann. Wir freuen uns, mit einem der führenden Supermärkte des Landes zusammenzuarbeiten, um den Verbrauchern mehr von dem zu bieten, was sie nachfragen.”

    “In unserem gesamten Sortiment bieten wir viele Optionen für Veganer und Flexitarier, wie z.B. fleischfreie Alternativen und vegane Käsesorten, um sicherzustellen, dass unsere Kunden keine Kompromisse bei Qualität oder Geschmack eingehen müssen, wenn sie einen pflanzlichen Lebensstil verfolgen”, sagt Thakrar abschließend. “Veelicious wird ein ‘Test and Learn”-Versuch sein, der uns hilft zu verstehen, was bei den Kunden ankommt, damit wir unser pflanzenbasiertes Angebot verbessern können.”

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address