pflanzliche bowls

© Monoprix

Handel & E-Commerce

Frankreich: Monoprix kündigt weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Sichtbarkeit und Zugänglichkeit von pflanzlichen Lebensmitteln an

Die französische Supermarktkette Monoprix plant als Reaktion auf eine neue Kundenumfrage weitere Maßnahmen zur besseren Sichtbarkeit von pflanzlichen Produkten in den Regalen. Anfang dieses Jahres hat Monoprix gemeinsam mit den Unternehmen Bonduelle und Céréal Bio eine Verbraucherbefragung zum Thema pflanzliche Ernährung durchgeführt. Fast 15.000 Menschen haben sich an der Befragung beteiligt und Monoprix hat nun die Ergebnisse veröffentlicht. Sie zeigen, dass viele Franzosen die Förderung von pflanzlichen Lebensmitteln befürworten. Mehr …

mehr

© Syda Productions - stocka.adobe.com

Studien & Zahlen

Europäische Supermärkte wetteifern um die Vorreiterrolle bei der globalen Proteintransformation

Die führenden europäischen Supermarktketten stellen ihr Proteinangebot verstärkt auf gesündere und nachhaltigere Produktoptionen um. Eine neue Studie der Umweltorganisation Madre Brava hat die 15 größten europäischen Supermarktketten hinsichtlich ihrer Ambitionen in Bezug auf die Bekämpfung des Klimawandels und die globale Proteinumstellung bewertet. Die Analyse zeigt, dass alle Einzelhändler verschiedene Zielvorgaben verfolgen, um die Emissionen der von ihnen verkauften Lebensmittel zu reduzieren. Die Einzelhandelsriesen Ahold Delhaize und Lidl nehmen dabei eine …

mehr

© Halfpoint - stock.adobe.com

Handel & E-Commerce

Grillsaison: Bio-Grillen ist teurer als vegan

Fleisch und Würstchen sind nach wie vor das beliebteste Grillgut der Deutschen. Doch die Nachfrage nach veganen Alternativen steigt stetig an. Wer sich für Bio-Produkte entscheidet, muss allerdings tiefer in die Tasche greifen. 80 Prozent mehr kostet ein Bio-Grillwarenkorb als ein herkömmlicher, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW). Wie groß die Preisunterschiede zwischen einem konventionellen, einem Bio- und einem veganen Grillteller sind, haben IW-Ökonomen jetzt ermittelt. …

mehr

vivera hackfleisch

© Uplegger Food Company

Handel & E-Commerce

Vivera bringt sein pflanzliches Hackfleisch nach Deutschland

Ab Mitte August ist das pflanzliche Hackfleisch der niederländischen Marke Vivera auch im deutschen Einzelhandel erhältlich. Vivera baut seine Präsenz in Deutschland aus und bringt ab Mitte August 2024 seine innovative pflanzliche Hackfleischalternative in den deutschen Handel. Das Produkt wird laut Unternehmen deutschlandweit verfügbar sein und von der Uplegger Food Company vertrieben. Die Einführung des neuen pflanzlichen Hackfleischs erfolgt zunächst in 600 REWE-Märkten in ganz Deutschland. Eine Ausweitung auf weitere …

mehr

ethik society

© Jürgen Linsenmaier / Ethik Society

Studien & Zahlen

Ethik Society wirbt für echte Nachhaltigkeit bei Landwirtschaft und Ernährung

Die Ethik Society wird in der kommenden Woche ein Acht-Punkte-Papier zum Thema „Nachhaltigkeit bei Landwirtschaft und Ernährung“ veröffentlichen. Darin kommen die Autoren zu dem Schluß, dass Lebensmittel in deutschen Supermärkten zu billig sind. Sie bilden nicht den wahren Wert guter Nahrung ab und missachten wesentliche Teile der Wertschöpfungskette. Den Preis für diese „Billigkultur“ zahlen der Ethik Society zufolge am Ende alle: die Natur, die Tiere, die Bauern, der Handel, aber …

mehr

sprouts

© UNLIMEAT

Handel & E-Commerce

UNLIMEAT bringt veganes koreanisches BBQ in die Sprouts-Filialen in den USA

UNLIMEAT hat eine Einzelhandelspartnerschaft mit Sprouts Farmers Market bekannt gegeben und führt seine Produkte landesweit in rund 400 Sprouts-Filialen ein. Das erste Sortiment umfasst pflanzliches koreanisches BBQ, Bulgogi und Pulled Pork. Das Produktangebot des Unternehmens zielt darauf ab, vegane Alternativen zu traditionellen koreanischen Gerichten anzubieten, die insbesondere auch in den USA im Zuge des weltweit wachsenden Interesses an der koreanischen Kultur an Beliebtheit gewonnen haben. Steigendes Interesse an der koreanischen …

mehr

© ProVeg

Studien & Zahlen

11 niederländische Supermärkte verpflichten sich, bis zum Jahr 2030 einen Anteil von 60 % an pflanzlichen Proteinen zu verkaufen

Die Supermarktkette SPAR und der App-Only-Lebensmittelhändler Picnic sind die jüngsten Unternehmen, die sich zu den ehrgeizigen Zielen der niederländischen Tierschutzorganisation Wakker Dier für eine Umstellung auf pflanzliche Proteine verpflichtet haben. Die niederländischen Supermarktketten werden sich laut Wakker Dier darum bemühen, dass bis 2025 ganze 50 % aller verkauften Proteinprodukte pflanzlich sind, wobei dieses Ziel bis 2030 auf 60 % erhöht werden soll. Insgesamt 11 Ketten, die in den Niederlanden tätig …

mehr

Azollo-Nudeln in der Schüssel

Azolla-Nudeln (AI generiert) © Coop

Studien & Zahlen

Eine Studie im Auftrag von Coop prognostiziert radikale Veränderung der Ernährung in Großbritannien bis 2054

Eine vom FixOurFood-Projekt und der Universität York im Auftrag der Supermarktkette Coop durchgeführte Studie prognostiziert einen radikalen Wandel der britischen Ernährungsgewohnheiten bis 2054. Die Studie geht davon aus, dass der Konsum von alternativen Proteinen erheblich zunehmen wird, da die Verbraucher immer mehr Wert auf ihre Gesundheit legen und der Flexitarismus an Beliebtheit gewinnt. Die urbane Landwirtschaft wird sich immer mehr durchsetzen und könnte zur Herstellung von kultiviertem Fleisch und Meeresfrüchten …

mehr

© Planted Foods AG

Foodservice & Verpflegung

Planted bringt seine pflanzlichen Fleischalternativen über ausgewählte F&B-Partner in die VAE

Planted erweitert das Angebot an alternativen Proteinen in den Vereinigten Arabischen Emiraten auf den Speisekarten ausgewählter Gastronomie- und HORECA-Partner. Das Schweizer Food-Startup Planted hat offiziell den Foodservice-Markt der VAE und des Nahen Ostens betreten. Die Produkte von Planted stehen nun auf den Speisekarten ausgewählter Restaurants in den Vereinigten Arabischen Emiraten und bald auch in Hotelketten. Die Marke hat sich zum Ziel gesetzt, einen neuen Standard für die pflanzliche Fleischindustrie zu …

mehr

© ChayTee - stock.adobe.com

Handel & E-Commerce

Neuer WWF-Grillfleisch-Check: Vegane Produkte in Supermärkten unterrepräsentiert

Dem neuen WWF-Grillfleisch-Check zufolge werden pflanzliche Fleischalternativen im Einzelhandel kaum beworben. Beim Grillen kommt der Klimaschutz zu kurz – das ist das Ergebnis des neuen WWF-Grillflleisch-Checks auf dem österreichischen Markt. Er zeigt, dass klimaschonende Alternativen im heimischen Grillsortiment großteils fehlen und Supermärkte während der Grillsaison vor allem auf Lockangebote mit Billigfleisch setzen. Im 4-wöchigen Untersuchungszeitraum waren 90 Prozent der 196 untersuchten Grillprodukte mit Rabatten tierischen Ursprungs, davon 95 Prozent aus …

mehr

© Lidl

Handel & E-Commerce

Lidl-Studie: Die Platzierung von Fleischalternativen neben konventionellem Fleisch steigert den Umsatz signifikant

Eine Pilotstudie, die von Lidl Niederlande in Zusammenarbeit mit der Universität Wageningen und dem World Resources Institute (WRI) durchgeführt wurde, hat ergeben, dass die Platzierung von Fleischalternativen neben konventionellem Fleisch den Absatz deutlich erhöht. Die Studie wurde in 70 Filialen über einen Zeitraum von sechs Monaten durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen, dass der Absatz von Fleischalternativen in dieser Zeit um 7 % gestiegen ist. Im weiteren Verlauf der Studie nahm der …

mehr

impossible-chicken-packaging

© Impossible Foods

Food & Beverage

ProVeg Studie: Die Psychologie der Farbe in traditionellen und pflanzlichen Fleischverpackungen

Die Verpackungsfarbe eines Produkts kann einen subtilen Einfluss auf die Kaufentscheidung von Verbrauchern haben. ProVeg International untersucht in seinem neuesten New Food Hub Guide, wie Farben in der Vermarktung von Fleischprodukten eingesetzt werden und vergleicht diese Strategien mit denen pflanzlicher Alternativen. Die Studie analysiert die Auswirkungen der Farbwahl auf die Verbraucher und präsentiert erfolgreiche Beispiele aus beiden Produktkategorien. Welche Farben werden bei Verpackungen traditioneller Fleischprodukte verwendet? Traditionelle Fleischverpackungen nutzen laut …

mehr

© PLMA

Messen & Events

Die International PLMA Salute to Excellence Awards zeigen die neuesten Trends für 2024

Die Gewinner der 2024 International PLMA Salute to Excellence Awards stehen fest – Trends sind die Verwendung von recycelten Materialien, die Beachtung der Herkunft sowie eine verbesserte Qualität und Erschwinglichkeit. Verbraucher sind wechselhaft. Deshalb richtet sich das Angebot der Handelsmarken an eine gesundheitsbewusste und gleichzeitig genussfreudige Kundschaft. Verbraucher sorgen sich auch um den Planeten. Deshalb wurden innovative Handelsmarken auf pflanzlicher Basis eingeführt, die den Käufern helfen, sich nachhaltig und gesund …

mehr

© wifesun - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Handelsmarkenmonitor 2024: Nur jeder dritte Deutsche kauft noch ein wie zuvor

Die Inflation hinterlässt ihre Spuren im Lebensmittelmarkt und die Verbraucher achten zunehmend auf den Preis. Die gestiegene Inflationsrate in Deutschland ist beim Kauf von Lebensmitteln weiterhin deutlich spürbar – das bestätigen 84 Prozent der Verbraucher laut „Handelsmarkenmonitor 2024″, den das Marktforschungsunternehmen Ipsos seit 2015 in Kooperation mit der Lebensmittel Zeitung durchführt. Vier von fünf Bundesbürgern (78 %) achten demnach inflationsbedingt verstärkt auf Preise – ein deutliches Plus von 8 Prozentpunkten …

mehr

Alzchem Group Diet

© Alzchem Group

Markt & Trends

Griffith Foods‘ Bericht 2024 prognostiziert Veg-Forward Revolution im nordamerikanischen Einzelhandel

Griffith Foods hat seinen Food & Flavor Outlook 2024 Bericht veröffentlicht, der den anhaltenden Anstieg von Gemüse und pflanzlichen Lebensmitteln im nordamerikanischen Lebensmitteleinzelhandel und in der Gastronomie aufzeigt. Der Bericht zeigt wichtige Verbraucherpräferenzen und Trends auf, die die Lebensmittelindustrie prägen und die Bedeutung von Gesundheit und Nachhaltigkeit bei der Auswahl von Lebensmitteln unterstreichen. Es wird erwartet, dass Gemüse im Jahr 2024 das kulinarische Rampenlicht dominieren wird, vor allem in der …

mehr