Global Food Industries launcht Burger auf pflanzlicher Basis

global food industries logo
© Albatha Group

Der Lebensmittelproduzent Global Food Industries (GFI) aus den Vereinigten Arabischen Emiraten präsentierte auf der diesjährigen Gulfood 2019 einen neuen Burger auf pflanzlicher Basis. Das zur Albatha Holding, einem der größten Mischkonzerne in den Vereinigten Arabischen Emiraten, gehörende Unternehmen ist das erste und einzige lokale Unternehmen, das sich mit den sich wandelnden Lebensmittelpräferenzen befasst. GFI plant daher die Einführung der pflanzlichen Produktpalette “Never from meat” unter der Marke “Healthy Farm”.

Der neue Pflanzen-Burger wurde jedoch nicht nur für Vegetarier und Veganer konzipiert, sondern für alle gesundheits- und wellnessbewussten Konsumenten. Er enhält 20 Prozent mehr Eiweiß und 40 Prozent weniger Kalorien sowie 50 Prozent weniger Fett als herkömmliche Burger.

Auf der noch laufenden Gulfood 2019 wird GFI offiziell seinen neuen Erbsenprotein-Burger unter der Marke Healthy Farm präsentieren. Jacek Plewa, General Manager von GFI, kommentierte: “Immer mehr Menschen werden sich der Bedeutung gesunder Ernährung bewusst und wir von Healthy Farm wollen mit unserer Produktreihe “Never from meat” auch dazu beitragen. Die Forschung zeigt, dass 29 Prozent der US-amerikanischen Konsumenten mittlerweile Flexitarier sind. In den Vereinigten Arabischen Emiraten sind 40 Prozent der Verbraucher offen für den Konsum von Fleischalternativen, meist aus Gründen der Gesundheit, des Tierschutzes und des Umweltschutzes. Sie entscheiden sich für pflanzliche Eiweißprodukte, um nicht nur ihre Gesundheit zu verbessern, sondern auch ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren.”

 

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.