Go vegan: $1-Million-Angebot an Präsident Trump

Million Dollar vegan

Die Non-Profit-Organisation Million Dollar Vegan fordert Präsident Donald Trump auf, unter dem Motto „Make America Healthy Again“ im Januar vegan zu leben und die amerikanische Bevölkerung zu ermutigen, es ihm gleich zu tun. Sagt er zu, wird die Organisation $1 Million an eine US-Veteranen-Charity seiner Wahl spenden. Million Dollar Vegan ist bereit, den Scheck innerhalb einer Stunde zu unterzeichnen, wenn Mr. Trump seine Zustimmung auf Twitter signalisiert.

Dies ist das zweite $1-Million-Dollar-Angebot, das die Organisation in diesem Jahr unterbreitet. Im Februar fragten sie Papst Franziskus, ob er während der Fastenzeit vegan leben würde. Die Kampagne führte zu über 1.000 Medienartikeln weltweit, einem Treffen mit Priester Ptasznik im Vatikan und dem Segen des Papstes. Leider bestätigte dieser nicht, dass er die Fastenzeit vegan begehen würde. Nun wird diese Summe Präsident Trump angeboten, um Menschen in ganz Amerika und darüber hinaus zu inspirieren, ihre Ernährungsgewohnheiten zu überdenken und ihre Gesundheit zu verbessern.

Die Kampagne wird unterstützt von führenden amerikanischen Medizinern und Ernährungswissenschaftlern, darunter Dr. Dean Ornish, Dr. Caldwell Esselstyn, Dr. T. Colin Campbell, Dr. Joel Kahn, Dr. Neal Barnard und Dr. Michael Greger. Sie alle befürworten pflanzliche Vollwerternährung, um einige der häufigsten Todesursachen – wie Herzerkrankungen, Diabetes Typ 2 und Fettleibigkeit – zu verhindern, zu stoppen und sogar rückgängig zu machen. Diese Erkrankungen haben einen enormen Einfluss auf die Gesundheit der amerikanischen Bevölkerung sowie die US-Wirtschaft.

In einem ganzseitigen offenen Brief an Präsident Trump in der New York Times schreibt Evan, Präsident der Animal Hero Kids und Botschafter von Million Dollar Vegan: „Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfälle verursachen bereits mehr als 329 Mrd. US-Dollar an Gesundheitskosten und Produktivitätsverlusten. Die American Diabetes Association schätzt derweil die Gesamtkosten für die Wirtschaft durch diagnostizierten Diabetes auf über 327 Mrd. US-Dollar allein in 2017. Kein Wunder, dass so viele Top-Mediziner unsere Kampagne unterstützen!“

Die Kampagne wird außerdem unterstützt von Dutzenden Amerikanern, deren Leben sich durch vegane Ernährung veränderte – oder gerettet wurde. Dazu gehören ehemalige US-Marines, ein Kampfpilot, ein ehemaliger Fallschirmjäger, Olympiasieger und frühere Jäger.

Kardiologe Dr. Joel Kahn leiht der Kampagne seine Stimme. „Der Präsident steht täglich unter erheblichem Stress und würde von dieser Ernährungsumstellung profitieren“, sagt Kahn. „Ich würde ihm raten, den Verzehr von Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten und Vollkornprodukten zu erhöhen und gleichzeitig den Verzehr von Lebensmitteln zu reduzieren, die reich an Zucker und gesättigten Fetten sind – einschließlich Käse, verarbeitetem und rotem Fleisch sowie verarbeiteten verpackten Lebensmitteln.“

Dazu Evan: „Wir möchten wirklich, dass Präsident Trump unser Angebot annimmt. Wir wollen diesen Scheck ausstellen! Vor allem aber möchten wir dazu beitragen, dass Amerika wieder gesund wird. Es ist wirklich nicht so schwer und es kann so viel Gutes bewirken. Jeder sollte es versuchen!“

 

Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.