Interviews

Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

biozentrale it's veggie!_Range
© Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

Die BioZentrale Naturprodukte GmbH zählt seit ihrer Gründung im Jahre 1976 zu einem der führenden BioLebensmittelunternehmen in Deutschland. Der BioVollsortimenter aus Wittibreut (Bayern) steht mit rund 200 Produkten der Marken “biozentrale Kraft der Natur“ und “BioKids“ für ökologische Landwirtschaft, die so wenig wie möglich in die Natur eingreift und das Beste der Natur sinnvoll zusammenbringt.

Vor kurzem kündigte das Unternehmen die Einführung seiner neuen veganen Fleischalternativen auf Pflanzenbasis unter der Marke “biozentrale it’s veggie!“ an. Wir wollten mehr über die Bio-Zentrale GmbH und ihre neue vegane Subrange erfahren und sprachen mit Dennis Lange, dem Marketingleiter der BioZentrale.

Herr Lange, wer ist und wofür steht die Bio-Zentrale?

Dennis Lang biozentrale
Marketingleiter Dennis Lange © Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

Möglichst viele Menschen von genussvollen, ursprünglich produzierten BioProdukten zu begeistern und so zu einer nachhaltigen Ernährung der Verbraucher beizutragen das haben wir uns bei der BioZentrale zum Ziel gesetzt. Entsprechend des biozentrale Markenclaims “Kraft der Natur“ sind die ganzheitliche Nachhaltigkeit mit sorgsam ausgewählten Rohwaren, dem verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und möglichst gut recycelbaren Verpackungen dabei fest verankerte Werte unserer MarkenDNA.

Mit dem rund 200 Produkte umfassenden Sortiment, mit denen wir sowohl aktuelle Trends bedienen als auch der erhöhten Nachfrage nach pflanzlichen Lebensmitteln nachkommen, stehen wir für ökologische Landwirtschaft, die so wenig wie möglich in die Natur eingreift und das Beste der Natur sinnvoll zusammenbringt.

Was verbirgt sich hinter der Subrange “biozentrale it ́s veggie”?

In der heutigen Zeit gewinnen eine bewusste Ernährung und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt immer größere Bedeutung. Die Verbraucher und Verbraucherinnen setzen vermehrt auf eine nachhaltige Lebensweise und maßvollen Fleischkonsum, wodurch die Nachfrage nach pflanzenbasierten Fleischalternativen steigt.

Die Erweiterung unseres Produktangebots um die Subrange biozentrale it’s veggie! ist ein weiterer Baustein unserer Strategie, verantwortungsvoll und nachhaltig mit Ressourcen umzugehen und unsere Auswahl an leckeren, veganen Fleischalternativen auszubauen. Mit unseren biozentrale it’s veggie!Produkten auf 100prozentiger Pflanzenbasis möchten wir nicht nur Veganern und Vegetariern, sondern auch Flexitariern sowie überzeugten Fleischessern eine genussvolle Alternative zum Fleischangebot bieten.

Welche Produkte umfasst das neue Sortiment und was sind die Besonderheiten der Subrange?

Mit biozentrale it’s veggie! wollen wir beliebte Saucen, Aufstriche und Beilagen ab sofort fleischlos servieren. Deftige, vegane Streichwurst auf Linsenbasis mit Räuchertofu oder auf Kidneybohnenbasis mit Röstzwiebeln, pikant würzige Cevapcici auf Sojabasis sowie würzige Hackbällchen auf Soja und Erbsenbasis bieten dafür genussvolle Alternativen. Dabei setzen wir bei unseren veganen Hackerzeugnissen, wie Hackbällchen und Cevapcici, auf Soja, das in Österreich angebaut wird. Darüber hinaus hält biozentrale it’s veggie! drei Saucen mit fein abgeschmeckten Gewürzen auf Erbsen und Fababohnenproteinbasis bereit: Veganes Gulasch, Wie Chicken Tikka Masala“ und “Wie Hühnchen Süß Sauer“ alle sind verzehrfertig und im Handumdrehen zubereitet.

Gemäß den Vorgaben der EGBioVerordnung kommen unsere biozentrale it’s veggie! Neuprodukte ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker aus. Ergänzt wird unser Angebot durch mehrere vegane Produkte des bestehenden biozentrale Produktsortiments, darunter Vegane Bolognese auf Sojabasis, Soja Geschnetzeltes, Soja Granulat, Vegane Mayo, Veggie Burger Klassik und Veggie Burger Smoky BBQ auf Erbsenproteinbasis und der Aufstrich Zwiebelschmelz, die ab sofort der “biozentrale it’s veggie!“ Range zugeführt werden.

biozentrale its veggie
© Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

Wie nachhaltig ist die neue Subrange?

Für uns ist Nachhaltigkeit weit mehr als nur die Verarbeitung von biologisch kontrollierten Rohwaren bzw. die Herstellung und der Vertrieb von BioLebensmitteln. Uns ist wichtig, dass auch das Verpackungskonzept zu unseren Produkten passt und ein umweltgerechtes, recyclingfähiges Material und keine aufwendigen Verpackungen eingesetzt werden. Wie bereits bei unseren biozentrale Produkten haben wir auch bei den Verpackungen von “biozentrale it’s veggie!“ auf möglichst einheitliche, gut trennbare Materialien geachtet. In der Folge wurden die Verpackungen der “biozentrale it’s veggie!“ Produkte mit dem “Made for Recycling“Siegel für gut oder sehr gut recyclingfähige Verpackungen ausgezeichnet.

Wo können potenzielle Partner die Subrange persönlich kennenlernen?

Pandemiebedingt sind wir in diesem Jahr auf keiner Messe als Aussteller vertreten, dafür wird aber der Handel von uns mit Produkten der neuen Subrange bemustert. Interessierte Medienvertreter können sich an unsere BioZentrale Pressestelle wenden, um die neuen Produkte zu testen.

biozentrale its veggie
© Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH

Warum sollte der Handel die neuen Produkte unbedingt im Regal haben?

Fleischalternativen sind gefragt wie nie: Rund 30 Prozent der deutschen Verbraucher und Verbraucherinnen greifen regelmäßig zu fleischlosen Produkten. Mit biozentrale it’s veggie! verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliertbiologischem Anbau zu setzen. Diese generieren nicht nur Zusatzumsätze für den Handel, sondern liefern auch ein attraktives Angebot für Konsumenten und Konsumentinnen, die Wert auf pflanzenbasierte Lebensmittel ohne künstliche Aromen sowie auf eine zeitsparende Zubereitung legen.

Mit welchen Maßnahmen unterstützen Sie den Abverkauf im Handel?

Begleitet wird die Einführung unserer neuen Subrange “biozentrale it’s veggie!“ sowohl durch eine zielgruppenaffine Pressearbeit, eine dialogorientierte InfluencerKampagne auf unseren SocialMediaKanälen als auch durch attraktive Printwerbung. Am POS werden wir, neben zwei Displays mit aufmerksamkeitsstarken Toppern und Rezeptkarten auch Wobbler und Regalschilder platzieren. Unterstützt wird der Abverkauf im Handel durch SamplingAktionen, bei denen die Konsumenten und Konsumentinnen unsere veganen Hackbällchen probieren können.

Herr Lange, wir bedanken uns für das Gespräch.

 

Weitere Informationen finden Sie auf www.biozentrale.de.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

molkerei müller kampagne

Marketing & Medien
Molkerei Müller: Neue Online-Kampagne “What the Vegan“ gestartet

Dr. Budwig Streichfette

Food & Beverage
Dr. Budwig launcht neues Sortiment an veganen Omega-3 Bio-Streichfetten

onego bio perfect day

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie
Perfect Day gibt Gründung eines neuen Geschäftsbereichs sowie neue Partnerschaft mit Onego Bio bekannt

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”

Tim van de Gehuchte International Marketing & Sales Manager Meurens Natural

Interviews
Meurens Natural: “Wir waren die ersten, die Hafersirupe herstellten, die für die Produktion von Haferdrinks verwendet werden können”