• Plantible Foods sammelt 21,5 Millionen Dollar ein und bereitet sich auf den Start im Jahr 2022 vor



    Voiced by Amazon Polly

    © Plantible Foods

    Plantible Foods, ein Startup-Unternehmen, das Proteine aus Lemna, einer schnell wachsenden Wasserpflanze, die das ganze Jahr über geerntet werden kann, herstellt, hat in einer von Astanor Ventures geführten Serie-A-Runde 21,5 Mio. USD erhalten und bereitet sich auf die Markteinführung im Jahr 2022 vor.

    Die Finanzspritze, mit der sich die Gesamtfinanzierung von Plantible auf 27 Mio. USD erhöht, wird das Unternehmen in die Lage versetzen, seine erste kommerzielle Anlage zu errichten. Darübr hinaus hat Plantible ein neues pflanzliches Protein vorgestellt, das viele der ernährungsphysiologischen und funktionalen Eigenschaften von Eiklar aufweist und geschmacks-, geruchs- und farbneutral ist, so Tony Martens, der das Unternehmen Ende 2016 gemeinsam mit seinem niederländischen Geschäftspartner Maurits van de Ven gegründet hat.

    © magneticmcc – stock.adobe.com

    Im Gegensatz zu anderen Unternehmen die Lemna (auch bekannt als Wasserlinsen) anbauen, kultiviert Plantible Foods eine besondere Lemna-Sorte und extrahiert dann das Protein, ein Enzym namens RuBisCO (“Rubi-Protein”), über einen mehrstufigen mechanischen Prozess, um ein vollständiges Protein zu produzieren.

    “Wir brechen die Zellen auf und entfernen das Chlorophyll und die Polyphenole. Im Vergleich zu anderen pflanzlichen Proteinquellen müssen wir dafür einen Aufpreis verlangen, aber wir sind immer noch auf dem besten Weg, eine Kostenparität zu erreichen und preislich mit Eiern konkurrenzfähig zu sein”, so Tony Martens.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address