• The EVERY Company schließt überzeichnete Serie-C-Runde in Höhe von 175 Millionen US-Dollar ab



    Arturo Elizondo, CEO und Gründer von The EVERY Company
    Arturo Elizondo, CEO und Gründer von The EVERY Company © The EVERY Company

    Frisches Kapital zur Förderung der schnellen US-weiten Expansion in CPG- und Foodservice-Kanäle

    The EVERY Company, die führende Plattform für Präzisionsfermentation, die den weltweiten Übergang zu tierfreien Proteinen beschleunigt, gab heute den Abschluss einer Serie-C-Finanzierung in Höhe von 175 Millionen US-Dollar bekannt. Die Finanzierungsrunde wurde gemeinsam von dem neuen Investor McWin und dem bestehenden Investor Rage Capital geleitet. Weitere neue und bestehende Investoren beteiligten sich an der Runde, darunter Temasek, Grosvenor’s Wheatsheaf Group und TO Ventures. Prosus Ventures beteiligte sich ebenfalls an der Finanzierung und tätigte damit seine erste Investition in die synthetische Biologie.

    Die Serie-C-Runde von EVERY™ (ehemals Clara Foods) war stark überzeichnet, was auf das große Interesse der Investoren zurückzuführen ist, die wachsende Angebotslücke bei tierfreien Proteinen und Zutaten zu schließen. “Die weltweite Nachfrage nach alternativen Proteinen ist erheblich gestiegen, aber die für die Herstellung der notwendigen Zutaten erforderliche Infrastruktur muss erst noch aufgebaut werden. Die Plattform von EVERY ist ein großer Schritt, um diese Lücke zu schließen”, sagte Katrin Burt, Managing Partner der Wheatsheaf Group von Grosvenor.

    Mit der Serie-C-Runde erhöht sich die Gesamtfinanzierung von EVERY auf 233 Millionen US-Dollar. EVERY™ wird das Kapital nutzen, um die Produktion zu skalieren, eine robuste Pipeline von tierfreien Proteinprodukten landesweit zu vermarkten und in eine breite Palette neuer Lebensmittelanwendungen zu expandieren. EVERY™ wird außerdem seine Proteinproduktionsplattform weiter ausbauen, indem es das Ei-Proteom auf neuartige, hyperfunktionale Proteine untersucht.

    “Es ist selten, dass ein Unternehmen glaubhaft behaupten kann, eine jahrhundertealte Industrie zu revolutionieren. Arturo und das Team von EVERY™ tun genau das”, sagte Gabriel Ruimy, Managing Partner von Rage Capital. “Durch den Einsatz von Präzisionsfermentierungstechnologien bringt EVERY™ die Synthese von Inhaltsstoffen aus der Science-Fiction in die Supermarktregale, angefangen bei Eiproteinen und Enzymen. Wir freuen uns darauf, das Unternehmen in den nächsten Jahren bei der Kommerzialisierung dieser spannenden Innovation zu unterstützen.”

    Every Logo
    © The EVERY Company

    EVERY™ hat mit der Entwicklung einer Plattform, mit der echte tierische Proteine ohne den Einsatz eines einzigen Tieres hergestellt werden können, einen bahnbrechenden Fortschritt in der Lebensmitteltechnologie eingeleitet. Letztes Jahr brachte das Unternehmen zusammen mit dem Fortune-500-Unternehmen Ingredion das weltweit erste tierfreie Pepsin auf den Markt. Vor kurzem brachte es das weltweit erste tierfreie Eiprotein auf den Markt. Im November gab EVERY™ sein Debüt im Einzelhandel, indem es eine zeitlich begrenzte Partnerschaft mit der führenden nationalen Marke für kaltgepresste Säfte, Pressed, ankündigte, um den weltweit ersten naturäquivalenten tierfreien Protein-Smoothie zum ersten Mal direkt an die Verbraucher zu verkaufen.

    “Das Gaststättengewerbe gehört zu den ersten Anwendern neuer Lebensmitteltechnologien und deren Einführung beim Verbraucher. Aufgrund unserer tiefen Verwurzelung in der Gastronomie und als erfolgreicher Investor in die führenden Unternehmen für alternative Proteine ist McWin bestens gerüstet, um die ehrgeizigen Pläne von EVERY zu unterstützen, seine Produkte weltweit auf die Speisekarten zu bringen”, sagte Henry McGovern, Gründer des McWin Food Ecosystem Fund und von AmRest, das weltweit über 2.300 Restaurants betreibt. “Eier sind nicht nur allgegenwärtig, sondern auch unglaublich schwer zu ersetzen – wir sehen ein enormes Potenzial in der revolutionären Technologie von EVERY.”

    “Es gab noch nie eine bessere Zeit für eine B2B-Zutatenplattform”, sagte Arturo Elizondo, CEO und Gründer von The EVERY Company. “Während die größten Lebensmittelunternehmen der Welt daran arbeiten, ihr Produktangebot in das 21. Jahrhundert zu überführen, indem sie sich für sauberere, freundlichere und nachhaltigere Etiketten einsetzen, sind die verfügbaren Optionen rar gesät. Wir bei EVERY™ sind perfekt positioniert, um den größten und kleinsten Lebensmittelunternehmen der Welt den Übergang zu einer tierfreien Zukunft zu ermöglichen – ohne Kompromisse. Unser wichtigstes Ziel ist es nun, die Plattform zu skalieren, um unser Versprechen einzulösen, unsere Proteine für alle und überall verfügbar zu machen. Diese neue Kapitalspritze wird es uns ermöglichen, genau das zu tun.”

    Proteins by EVERY™ wird weltweit von Ingredion, einem Fortune-500-Unternehmen für Zutatenlösungen, vertrieben. Wer an der Beschaffung von tierfreien Proteinen interessiert ist oder ein Muster für die kommerzielle Nutzung benötigt, kann sich an sales@theEVERYcompany.com wenden oder theEVERYcompany.com besuchen.

     

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews