• MeliBio gibt 5,7 Mio. Dollar Startfinanzierung bekannt, um echten Honig ohne Bienen herzustellen



    MeliBio_Honig
    Foto: Business Wire

    MeliBio erhält 5,7 Millionen Dollar für die Skalierung und Vermarktung von nachhaltigem und nährstoffreichem bienenfreiem Honig.

    MeliBio ist das weltweit erste Food-Tech-Unternehmen, das sich auf die Herstellung von echtem Honig ohne Bienen spezialisiert hat. Das Unternehmen gab jüngst den Abschluss einer Seed-Runde in Höhe von 5,7 Millionen Dollar bekannt, um seine patentrechtlich geschützte Technologie der Präzisionsfermentation und Pflanzenwissenschaft zu skalieren und seine erste Produktlinie auf den Markt zu bringen. Die Runde wurde von Astanor Ventures angeführt, mit Beteiligung von bestehenden und neuen Investoren.

    Die bienenfreie Honiginnovation von MeliBio wurde bereits als “TIME’s Best Inventions 2021” ausgezeichnet und zielt auf wichtige UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung ab. Die bisherige Gesamtfinanzierung des Unternehmens beläuft sich auf 7,2 Mio. Dollar. Das Unternehmen wurde 2020 in Berkeley, Kalifornien, von dem Latinx-Wissenschaftler und Hobbykoch Aaron Schaller und Darko Mandich gegründet.

    Darko Mandich, CEO von MeliBio, sagte: “Wir wissen, dass die Wissenschaft köstlichen und nährstoffreichen Honig herstellen kann, der molekular identisch mit herkömmlichem Honig ist, ohne dass unsere wertvollen Bienen dafür bezahlen müssen. Wir sind hier, um Sicherheit in die Lieferkette zu bringen und Unternehmen dabei zu helfen, ihre Honigbeschaffung zu vereinfachen und gleichzeitig ihre auf Honig basierenden Rezepturen nachhaltig und köstlich zu machen. Gemeinsam mit unseren Kunden können wir die Zukunft des Honigs besser gestalten, sowohl für die Menschen als auch für die Bienen.”

    MeliBio-Team-Media-Seed
    Das MeliBio-Team (v.l.n.r): Mattie Ellis, Aaron Schaller, Darko Mandich und Benjamin Mason (© MeliBio)

    MeliBio-Produktion soll ab April 2022 starten

    Das erste Produkt von MeliBio, eine pflanzliche Honigzutat für B2B und Foodservice, wurde im Oktober 2021 vorgestellt, nachdem ein Blindverkostungstest unter Branchenführern ergeben hatte, dass der Honig nicht von herkömmlichem Honig zu unterscheiden war. Die Zutat wurde erfolgreich in vier Restaurants in New York City und bei einem Konsumgüterhersteller in Washington D.C. getestet, sodass MeliBio ab April 2022 die Produktion aufnehmen und neue Kunden gewinnen kann. Das Unternehmen möchte sein Produkt Lebensmittel-, Getränke- und Kosmetikunternehmen anbieten, die ein nachhaltiges und veganes Produkt für die schnell wachsende Gruppe der pflanzenbasierten, umweltbewussten und umweltfreundlichen Verbraucher anbieten möchten.

    Die 10-Milliarden-Dollar-Honigindustrie steht weltweit vor vielen Herausforderungen, darunter unterbrochene und komplexe Lieferketten, sinkende Erträge, Preisschwankungen und Qualitätsprobleme. Angesichts der sich abzeichnenden Auswirkungen der Klimakrise führt der Druck der Honigindustrie dazu, dass die Artenvielfalt der 20.000 wilden und einheimischen Bienen zurückgeht. Bienen sind für die Existenz der Menschheit auf der Erde unerlässlich.

    Kommentare der Investoren

    “Wir sind begeistert vom Ansatz von MeliBio, eine Lebensmitteltechnologie der nächsten Generation zu entwickeln, die Pflanzenwissenschaft und Präzisionsfermentation miteinander verbindet”, sagt Christina Ulardic, Partnerin bei Astanor Ventures. “Darko und Aaron setzen sich leidenschaftlich dafür ein, den Druck von der kommerziellen Honigbienen-Lieferkette zu nehmen und damit die Vielfalt der Bestäuber zu verbessern. Wir sind von ihrem ersten Produkt sehr beeindruckt.”

    Andrew D. Ive, Managing General Partner bei Big Idea Ventures, sagte: “Wir haben uns gefreut, die ersten Investoren bei MeliBio im Jahr 2020 zu sein. Wir haben gesehen, wie die MeliBio-Gründer ihre große Idee des nachhaltigen Honigs umgesetzt haben, indem sie vom Konzept zur Produktion im großen Maßstab übergegangen sind, was unser Vertrauen in dieses großartige Team unterstreicht. Der Erfolg von MeliBio basiert auf einer starken IP in der Präzisionsfermentation und einem unermüdlichen Engagement für den Anbau von nachhaltigem Honig, der sich gleichzeitig positiv auf die Vielfalt der Bestäuber auswirkt. Wir freuen uns sehr, erneut in dieses unglaubliche Team zu investieren und unsere Partnerschaft mit ihm auszubauen, um den Vertrieb von MeliBio Honey in den Vereinigten Staaten und weltweit zu beschleunigen.”

    Weitere Informationen auf www.melibio.com.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.


    Klicken Sie hier, um vegconomist zu Ihrem Adressbuch hinzuzufügen und sicherzustellen, dass unsere E-Mails Ihren Posteingang erreichen!


    Hilfe: Ich erhalte keine E-Mails von vegconomist

    Invalid email address
  • Interviews

    mehr Interviews