Lizza sammelt 1,7 Mio. Euro über Crowdfunding

Die Gründer marc Schlegel und Matthias von Lizza
© Lizza
Anzeige
Tomami - Natur-pure Würz-Kraft

Das deutsche Start-Up Unternehmen Lizza, unter anderem bekannt aus dem Fernsehformat “Die Höhle der Löwen”, hat nach nur wenigen Monaten erfolgreich eine Crowdfunding-Kampagne abgeschlossen und dabei ganze 1,7 Mio. Euro eingesammelt. Das erfolgreiche Start-Up möchte mit dem neuen Kapital das Geschäftsmodell auszubauen und die Produktentwicklung voranzutreiben.

Die Crowdfunding-Kampagne wurde erst Ende Juni diesen Jahres gestartet und konnte nun nach gut vier Monaten erfolgreich abgeschlossen werden. Die Unterstützer und Investoren konnten sich mit einem Mindestbetrag von 250 Euro beteiligen und erhielten dafür eine Verzinsung von 6,5 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von fünf Jahren.

Neben der Verbesserung bestehender Produkte, arbeitet Lizza derzeit auch an der Entwicklung neuer veganer Alternativen wie z.B. Tiefkühlpizza. Darüber hinaus sollen zur Optimierung der Produktion neue Maschinen angeschafft werden. Außerdem soll ein Teil der Summe für die Warenvorfinanzierung und die Ablösung eines Hochzins- Darlehens verwendet werden.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)