“Good Food Konferenz” zur Beschleunigung der Vermarktung von Clean Meat

The Good Food Institute
© The Good Food Institute
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Vom 6. – 7. September 2018 findet die “Good Food Konferenz” im Clark Kerr Campus Conference Center, Berkeley, statt, bei der die Beschleunigung der Vermarktung von alternativen Fleischprodukten wie pflanzliches Fleisch und Laborfleisch im Mittelpunkt steht. Die bereits ausverkaufte Veranstaltung ist weltweit die erste ihrer Art, auf der sich die weltweit führenden Wissenschaftler, Unternehmer, Politiker und Investoren mit diesem Themengebiet auseinandersetzten. Es gibt noch die Möglichkeit sich per livestream zuzuschalten.

“Wir versammeln die Pioniere einer neuen Fleischrevolution, die einige der größten Probleme der Welt lösen könnten, vom Klimawandel bis zur Antibiotikaresistenz”, verkündete Bruce Friedrich, der Geschäftsführer des Good Food Institute, welches die Konferenz ausrichtet. “Wir haben die Technologie und den Willen und jetzt beschleunigen wir diesen Wandel durch Zusammenarbeit und Wissenspooling. Wir bauen ein neues Nahrungsmittelsystem auf und die Zukunft des Fleisches ist wirklich sichtbar.”

Als ein Pinonier für “saubere Fleischprodukte” gilt der Mitveranstalter der Good Food Konferenz Dr. Mark Post. Vor bereits fünf Jahren war er Teil der Entwicklung des ersten Burgers aus dem Labor. Auch Bill Gates prognostizierte schon damals, dass die „Zukunft des Essens“ pflanzliches Fleisch sei. Er hatte sich kurz zuvor von dem veganen Fleischersatz von Beyond Meat täuschen lassen. Tatsächlich gibt es heute global gesehen mehr als 20 Start-Ups für Clean Meat und die Absatzzahlen für pflanzliche Fleischalternativen steigen nach wie vor.

Auf der Good Food Konferenz werden unter anderem Journalisten der New York Times, vom Wall Street Journal, der BBC sowie von Good Morning Amerika moderieren und es werden Teilnehmer aus den Bereichen Venture Capital, Industrie, Wissenschaft und Regierung erwartet. Darunter beispielswiese Ann Veneman, die ehemalige US-Landwirtschaftsministerin, die Gründer von Impossible Foods und Memphis Meats, aber auch Vertreter von USDA, ADM, Kraft Heinz, Kellogg’s, MosaMeat, DFJ, Spark Capital und Tyson Ventures.

Mehr Informationen zu der Veranstaltung sowie die genaue Teilnehmerliste und den Zeitplan finden Sie hier.

Anzeige
300 Seiten Öko-Investment-Möglichkeiten 2020 - Öko Invest