Neue Produkte

Geltor stellt mit PrimaColl™ ein hochreines bioaktives Kollagen der nächsten Generation ohne tierische Zusätze vor

© GELTOR

Der Proteinspezialist Geltor, Inc. kündigte gestern das neueste Produkt in seiner Reihe von biodesignten Inhaltsstoffen an: PrimaColl™, das nach eigener Angabe erste tierfreie Kollagen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. PrimaColl™ wird durch einen von Geltor entwickelten Fermentationsprozess hergestellt und setzt neue Maßstäbe für Kollagene in Bezug auf Funktionalität, Leistung, Nachhaltigkeit und Zugänglichkeit für eine breite Palette von Ernährungsstilen, einschließlich koscher, halal und vegan.

PrimaColl™ hat das Potenzial, den globalen Kollagenmarkt, der bis 2027 voraussichtlich 7,5 Milliarden US-Dollar erreichen wird, zu revolutionieren, da nun auch kompromisslose, bewusst lebende Verbraucher angesprochen werden können, die bisher Kollagenprodukte aufgrund ihrer tierischen Herkunft abgelehnt haben. “Die Beliebtheit von Kollagen nimmt von Jahr zu Jahr zu, trotz der Einschränkungen, die es als tierischer Inhaltsstoff mit sich bringt. Mit PrimaColl™ haben unsere Kunden endlich die Möglichkeit, mit einem echten Kollagen, das wirklich frei von Tieren ist, neue Märkte zu erschließen”, so Alex Lorestani, CEO und Mitgründer von Geltor.

Geltor hat den Schweizer Auftragshersteller LSI (früher bekannt als Lonza Specialty Ingredients) für die Produktion von PrimaColl™ ausgewählt. “Wir sind sehr stolz darauf, unser bewährtes Produktions-Know-how mit den neuesten und wirkungsvollsten Technologien zu kombinieren, die heute verfügbar sind – ein Bereich, in dem Geltor ein Pionier ist”, sagte Lukas von Hippel, Vice President, Global Head CDMO, LSI. “Unsere Fähigkeit, die Markteinführung zu beschleunigen, indem wir technologische Kompetenz, höchsten Qualitätsstandard und reduzierte Gesamtinvestitionen kombinieren, kann eine wichtige Rolle für den Erfolg spielen.”

Geltor Cover
© Geltor

Noch in diesem Jahr soll die Herstellung von PrimaColl™ im kommerziellen Maßstab stattfinden. Geltor befindet sich derzeit in Gesprächen mit führenden Lebensmittel- und Getränkeherstellern, mit dem Potenzial für First-to-Market-Rechte in ausgewählten Produktkategorien. Formulierer und Markenvermarkter haben sich gleichermaßen begeistert über einen neuen hochreinen, bioaktiven Inhaltsstoff geäußert, der auch direkt ihr Engagement für Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Beschaffung unterstützt. Muster von PrimaColl™ sind derzeit für kommerzielle Produktformulierer verfügbar und können unter www.geltor.com angefordert werden.

Im Gegensatz zu den pflanzlichen “Collagen Builder”- oder “Collagen Booster”-Formulierungen, die in den Regalen zu finden sind, ist PrimaColl™ ein echtes Kollagen. Es ist eine exakte Nachbildung des bioaktiven Aminosäurekerns des weniger häufig vorkommenden Typ-21-Kollagens. Wie bei den meisten Kollagenen nimmt die natürliche Produktion von Typ 21 im Erwachsenenalter ab. Dieser seltene Kollagentyp wurde beim Biodesign von PrimaColl™ ausgewählt, da er eine wichtige Rolle bei der Interaktion mit anderen Kollagenen spielt, was dazu beitragen kann, die zusätzliche Kollagenproduktion auf zellulärer Ebene zu stimulieren.

 

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

thailand fahne

Food & Beverage

Thailand will die Welt mit gesünderen und schmackhafteren Lebensmitteln der Zukunft beliefern

cultivated meat innovation challenge

Clean Meat, Zellkultur- & Biotechnologie

Cultivated Meat Innovation Challenge: EIT Food und GFI Europe starten europäischen Innovationswettbewerb

asiatisches essen

Politik

Südkoreas Nationaler Plan 2022 soll Leitlinien für die Zulassung von Zuchtfleisch enthalten

Interviews

salomon foodworld burger

Foodservice

SALOMON FoodWorld: “Bei der Einführung veganer Angebote gibt es ein paar Stolpersteine, die man vermeiden kann“

garden gourmet führung

Interviews

Heike Miéville-Müller von Garden Gourmet: “Mein Motto ist: Das Leben ist eine Reise und das, was man daraus macht”

bluu seafood

Interviews

Bluu Seafood: “Die gesamte Branche und die Verbraucher würden von schnelleren und besser definierten Zulassungsprozessen profitieren”