Politik & Gesellschaft

Vegan-Offensive: BUDNI beteiligt sich am Veganuary

© EDEKA / BUDNI

Sowohl bei der Ernährung als auch im Drogerie- und Kosmetikbereich interessieren sich immer mehr Menschen für den veganen Lebensstil. Zum Jahresbeginn startet die Drogeriemarktkette BUDNI daher ihre Vegan-Offensive – passend zum internationalen Veganuary. Ob in der App, auf der Website, den Social-Media-Kanälen oder in der Filiale – den Januar über gibt BUDNI seinen Kunden Tipps und motiviert zum Einstieg in eine vegane Lebensweise. Auf das vielfältige Sortiment mit 1.400 veganen Alternativen macht BUDNI zudem in den Filialen, online und im Handzettel aufmerksam.

Bereits zum achten Mal findet im Januar der weltweit bekannte Veganuary statt, der Menschen zu einem veganen Lebensstil ermutigt. Auch BUDNI nimmt in diesem Jahr wieder daran teil, um so seinen Kundinnen und Kunden die vegane Lebensart näherzubringen. Wer auf Artikel wert legt, die keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten, findet bei BUDNI eine bunte Auswahl an Drogerieartikeln, Kosmetik und Lebensmitteln.

© EDEKA / BUDNI

Mit bundesweiten Angeboten oder einem Gewinnspiel-Quiz in den Hamburger und Berliner Filialen rückt der Drogeriehändler im Zeichen des Veganuary sein Sortiment veganer Artikel in den Fokus. Darüber hinaus liefern die BUDNI-Kanäle Inspiration für vegane Rezepte, die Appetit auf den nächsten Koch-Abend machen, oder Schminktutorials für das Auftragen und Nutzen von veganen Produkten. Hilfreiche Tipps für den Einstieg oder Ausbau des veganen Lifestyles geben zudem Social Media-Interviews mit einer Vegan-Expertin sowie einer Anfängerin auf dem Gebiet. Ohne erhobenen Zeigefinger versteht sich BUDNI dabei gemäß seiner Unternehmenskultur als persönlicher Ratgeber. Den Weg für verantwortungsbewussteren Konsum zeigt das Unternehmen bereits mit seinem „BUDNI-Wegweiser”: Anhand von vier verschiedenen Symbolen können Kunden an den blauen Preisschildern umweltfreundlichere Produkte erkennen.

Vegane Auswahl im BUDNI-Regal

Neben dem bereits aktuell großen Naturkosmetik- und Food-Sortiment sowie zahlreichen veganen Drogerie-Artikeln erweitert BUDNI ab Januar sein Portfolio von über 1.400 veganen Alternativen: So ziehen weitere Schokoladen, Milchersatzgetränke, Proteinriegel, Pestos, Suppen und Hack ins BUDNI-Regal ein – für einen bewussteren und schmackhaften Jahresstart.  

Mehr dazu unter www.budni.de.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!