• ABP UK lanciert neue Marke auf Pflanzenbasis



    Voiced by Amazon Polly

    © Dopsu / ABP Food Group

    Die ABP Food Group hat eine neue pflanzliche Einzelhandelsmarke unter dem Namen “Dopsu” auf den Markt gebracht, die sich an Verbraucher richtet, die ihren Fleischkonsum reduzieren wollen. Die innovativen Produkte der Marke sind reich an Proteinen, arm an gesättigten Fetten und Zucker und veganfreundlich. Dopsu wird ab Juli im britischen Handel sowohl in Supermärkten als auch in Online-Kanälen gelistet sein.

    Das Tiefkühlsortiment besteht aus No-Beef Pieces, No-Chicken Pieces, No-Duck Pieces, No-Lamb Pieces und No-Pork Pieces, wobei die Produkte aus Erbsenprotein ohne Konservierungsstoffe, Soja oder Palmöl hergestellt werden.

    © ABP Food Group

    Das Sortiment kann in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden, wie z. B. in Wokgerichten, Salaten, Pasteten oder als Pizzabelag, um eine bequeme Lösung für Mahlzeiten zu bieten. Bob Carnell, Chief Executive Officer von ABP UK, kommentierte: “Untersuchungen haben gezeigt, dass sich das Marktvolumen der fleischfreien Kategorie in den letzten fünf Jahren verdoppelt hat und wir haben die Notwendigkeit erkannt, auf die Nachfrage der Verbraucher in diesem Sektor zu reagieren. Unsere Produkte wurden im Foodservice-Bereich bereits sehr gut aufgenommen und wir hoffen, auf diesem Erfolg im Einzelhandel aufbauen zu können.”

    ABP ist 2011 erstmals in die Kategorie der fleischfreien Produkte eingestiegen und hat sich seitdem zu einem führenden Anbieter für die Herstellung von fleischfreien Produkten auf pflanzlicher Basis unter eigenem Namen entwickelt.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address