Biella-Falken präsentiert veganen Ordner

Falken Biella Ordner
© Biella-Falken

Vegan ist einer der aktuellen Megatrends. Was bis vor kurzem noch ein Nischendasein fristete, entwickelt sich zunehmend zum Mainstream. „Keine Nahrungsmittel mit tierischem Ursprung, keine Verwertung und Ausbeutung von Tieren und längst geht der Trend über die Bereiche Ernährung und Kosmetik weit hinaus. Es ist eine Lebenseinstellung“, heisst es von Biella-Falken.

Circa 1,3 Mio. Deutsche leben laut der Ernährungsorganisation ProVeg mittlerweile vegan – Tendenz stark steigend. Der Umsatz mit veganen Produkten betrug 2018 bereits ca. 1 Mrd. Euro in Deutschland. Mehr als 6.000 Artikel sind bereits als vegan gekennzeichnet (ProVeg).

Biella schließt sich nun auch dem veganen Trend an und bietet den nach eigenen Angaben „ersten veganen Ordner“ auf dem Markt an. Durch ein spezielles Fertigungsverfahren mit Dispersionskaltleim ist es Biella-Falken gelungen, einen komplett veganen Ordner zu produzieren. Herkömmliche Klebstoffe werden oftmals aus tierischen Stoffen hergestellt. Natürlich verfügt der kunststoffbezogene Ordner dabei über alle gewohnten Eigenschaften wie Qualitätshebelmechanik, Kantenschutz, Rückenschildtasche und ist mit 10 Jahren Garantie ausgestattet. Damit der Kunde den Falken PP-Color Ordner sofort als vegan erkennt, wird dieser ab sofort mit dem V-Label gekennzeichnet. Das europäische Gütesiegel garantiert dem Kunden ein rein veganes Produkt.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)