Obela präsentiert zwei neue Hummus-Sorten

Neue Hummus-Sorten von Obela im März - Hot Jalapeño und Kalamata Oliven
Neue Hummus-Sorten von Obela im März - Hot Jalapeño und Kalamata Oliven © Obela
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Ab sofort bietet der globale Hummus-Marktführer Obela zwei neue Sorten im Handel an.

Mit der Sorte „Hot Jalapeño“ mit einem Topping aus fein geschnittenen Chilischoten und ausgewählten Kräutern ist eine pikant-scharfe Variante erhältlich, während „Kalamata Oliven“ eine mild-ausgewogene mediterrane Alternative darstellt. Die 175-Gramm Packung kostet 1,99 € (UVP) und wird im LEH-Kühlregal hinter Frischkäse und vor den Feinkost-Salaten platziert.

Wie auch die bisher erhältlichen Produkte eignen sich die Cremes als Brotaufstrich, als Dip zu knackigem Gemüse und Bowls, als Beilage zum Grillen oder als bewusster Snack für zwischendurch. Sie sind reich an Proteinen und Ballaststoffen, vegan, glutenfrei und koscher zertifiziert. Auf Farbstoffe und Geschmacksverstärker wird bewusst verzichtet.

Obela Hummus führt den eigenen Erfolg auf den einzigartigen Geschmack seiner Hummus-Pasten, ihrer besonders cremigen Textur sowie den hohen Anteil an wertgebenden Zutaten (z. B. der Tahina Sesampaste) zurück, die ihn von allen Mitbewerbern am deutschen Markt unterscheide.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)