Unternehmen & Portraits

10 Mio. Dollar für US-Myzel-Spezialist Ecovative Design

Ecovative Design

Ecovative Design, ein Spezialist für Myzel (Pilzgeflechte), erhielt jüngst frisches Kapital in Höhe von 10 Millionen US-Dollar, durch die erste relevante Finanzierungsrunde seit 2013. Die Entscheidung für Neuinvestitionen fiel angesichts der großen Möglichkeiten, die das Unternehmen im Bereich pflanzlicher Lebensmittel sieht. Man will das Myzel-Engineering beschleunigen und automatisieren.

Zusammengefasst werden die Aktivitäten in “Mycelium Foundry One”, einer hochmodernen Forschungseinrichtung für Myzel. Mycelium Foundry One ist nicht nur ein Gebäude, sondern eine Kombination aus brillanten Menschen, maßgeschneiderten Mycel-Festkörper-Inkubationseinrichtungen sowie Hard- und Software für die Datenanalyse, betont das Unternehmen.

Anfang September erst hat das Unternehmen die Gründung von Atlast Food Co. bekanntgegeben, einer auf Lebensmittel ausgerichteten Einrichtung von Ecovative Design, die sich dem Einsatz der Myzel-Technologie widmet, um pflanzliches Fleisch in ganzen Stücken herzustellen.

Teilen

Newsletter

Entscheidendes für Entscheider: Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft per E-Mail!

Kostenlos Abonnieren!

Top Themen

tu münchen

Startups, Accelerators & Incubators
AgriFood Demo Day Munich: Start-ups stellen ihre Ideen am 12.10.22 vor

MIGHTY M.LK Barista

Milch- & Molkereialternativen
MIGHTY: Neue pflanzliche Milchalternativen für den deutschen Markt

Food & Beverage
Oatly launcht gekühlte Barista Edition und Kaffee-Drinks to go

Interviews

bettafish tu-nah

Food & Beverage
Im Interview mit BettaF!sh: “In diesem Herbst wird BettaF!sh bei diversen neuen Handelspartnern in ganz Deutschland starten”

biozentrale it's veggie!_Range

Interviews
Bio-Zentrale GmbH: “Mit “biozentrale it’s veggie!“ verfolgen wir das Ziel, neue Kaufimpulse im Wachstumssegment für vegane Fleischalternativen aus kontrolliert-biologischem Anbau zu setzen”

yeastup drink

Interviews
Yeastup AG: “Yeastup hat sich der nachhaltigen Gewinnung von Proteinen und Fasern verschrieben”