(v.l.n.r.): Cathy Hutz (Co-Founder), Philipp Tigges (CFO), Dr. Mazen Rizk (Founder und CEO) und Dr. Thibault Godard (Co-Founder) © Infinite Roots

Food & Beverage

Lebensmittel auf Pilzbasis: Infinite Roots kooperiert mit Pulmuone in Südkorea

Infinite Roots hat eine patentierte Myzel-Technologie entwickelt und will eine Schlüsselrolle bei der Umgestaltung des globalen Lebensmittelsystems spielen. Das deutsche Biotechnologie-Unternehmen Infinite Roots kündigt eine strategische Partnerschaft mit Pulmuone, einem führenden Nahrungsmittelhersteller aus Südkorea, an. Ziel dieser Zusammenarbeit ist es, die Paradigmen der Lebensmittelproduktion nachhaltig zu verändern. Gemeinsam beabsichtigen die Unternehmen, innovative Proteinprodukte zu entwickeln, die speziell auf die Bedürfnisse und Geschmacksvorlieben des südkoreanischen Marktes abgestimmt sind. Infinite Roots fokussiert …

mehr

pflanzliche proteine aus myzel

© 70/30 Food Tech

Fermentation

Singapur: 70/30 Food Tech eröffnet Myzelium-Forschungslabor und schließt Seed-Extension-Runde ab

70/30 Food Tech, eine in Singapur ansässige Holdinggesellschaft mit Niederlassungen in China und anderen Teilen Asiens, entwickelt aktiv kostengünstige Proteinlösungen auf der Basis von Myzelium. Die Produkte des Unternehmens sind als erschwingliche und qualitativ hochwertige Alternativen zu herkömmlichen Proteinen auf tierischer Basis positioniert und auf den asiatischen Markt zugeschnitten. Das Unternehmen führte Proteinprodukte auf Pilz-Soja-Basis für B2B-Kunden (Business-to-Business) ein, die sich insbesondere an chinesische Kunden richten. Guaka, eine chinesische Restaurantkette, …

mehr

© Viktor Strasse

Investitionen & Akquisitionen

Berlin: Pacifico Biolabs sichert sich 3,3 Millionen Dollar für Fisch- und Meeresfrucht-Alternativen

Das in Berlin ansässige Biotech-Startup Pacifico Biolabs verlässt mit der Bekanntgabe einer überzeichneten Pre-Seed-Runde in Höhe von 3,3 Millionen US-Dollar den Stealth-Modus. Mit dem frischen Kapital will das Startup sein „einzigartiges“ Biomasse-Fermentationsverfahren verbessern und weiter skalieren, um auf Myzel basierende Vollkornalternativen herzustellen, angefangen bei Meeresfrüchten. Darüber hinaus wird das Unternehmen sein Team um Schlüsselpositionen wie einen CTO erweitern. Die Finanzierungsrunde wurde von Simon Capital und FoodLabs angeführt und von Exceptional …

mehr

pflanzlicher speck

© MyForest Foods

Handel & E-Commerce

USA: MyForest Foods lanciert pflanzlichen Speck bei Whole Foods

MyForestFoods MyBacon® ist ab sofort in über 350 Geschäften in New York City, New Jersey, CT, PA und MD erhältlich. Die aktuelle Markteinführung umfasst insgesamt 57 Whole Foods-Standorte und bedeutet für MyForestFoods eine zusätzliche Expansion in New York, New Jersey und North Carolina. Die Ankündigung zur Einführung bei Whole Foods folgt auf einen weiteren neuen Einzelhandelspartner, MOM’s Organic Market, der die Verfügbarkeit von MyBacon in ganz PA, MD, VA und …

mehr

© Infinite Roots

Investitionen & Akquisitionen

Biotech-Unternehmen Infinite Roots sichert sich 58 Millionen US-Dollar für Pilzmyzel-Produkte

Infinite Roots, ehemals Mushlabs, sammelt in der Serie-B-Runde 58 Millionen US-Dollar ein, um seine patentierten Myzel-Technologien weiterzuentwickeln, die Produktionskapazitäten zu erweitern und erste Produkte zu launchen. Das deutsche Biotech-Unternehmen Infinite Roots gibt den Abschluss seiner Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 58 Millionen US-Dollar bekannt. Die überzeichnete Finanzierungsrunde stellt die bisher größte Investition in Myzel-Technologie in Europa dar und unterstreicht die wachsende Bedeutung für Pilzmyzel im globalen Lebensmittelsystem. Angeführt wurde die Runde …

mehr

Mogu-material

© Mogu

Materialalternativen

Italien: Mogu sammelt 11 Millionen Euro ein, um Myzel-Materialien für Innendesign, Mode und Autos zu entwickeln

Mogu Srl, ein italienisches Unternehmen für Materialinnovationen, gibt bekannt, dass es sich eine Serie-A-Finanzierung in Höhe von 11 Millionen Euro gesichert hat. Das Unternehmen plant nach der erfolgreichen Investmentrunde, die Entwicklung seiner Myzelllösungen für die Innenarchitektur-, Mode- und Automobilindustrie voranzutreiben. Zudem teilt Mogu mit, dass sich das Unternehmen in einigen Wochen in SQIM umbenennen wird. CDP Venture Capital und ECBF VC haben die Finanzierungsrunde gemeinsam mit Kering Ventures und dem …

mehr

Das Gründerteam von Infinite Roots (v.l.n.r.): Mazen Rizk, Cathy Preißer und Thibault Godard © Infinite Roots

Unternehmen

Mushlabs wird zu Infinite Roots und will in eine neue Ära der nachhaltigen Lebensmitteltechnologie starten

Infinite Roots nutzt hocheffiziente Fermentationsprozesse, um Myzel für Lebensmittelanwendungen zu kultivieren. Das Hamburger Biotech-Unternehmen Mushlabs verkündet seine neue Unternehmensmarke: Mushlabs wird zu Infinite Roots®. Diese Unternehmenstransformation steht nach eigenen Angaben für ein tieferes Engagement für Ernährungssicherheit und Nachhaltigkeit und bekräftigt das Bestreben des Unternehmens, eine gesündere Ernährung und einen gesünderen Planeten zu fördern. Als Spezialist für auf Pilzmyzel basierende Ernährung unterstützt Infinite Roots die nachhaltige Revolution der Lebensmittelproduktion. Die neue …

mehr

Michael Leonard, neuer Chief Executive Officer von MycoTechnology © MycoTechnology, Inc.

Personalien

MycoTechnology stärkt Führungsteam: Michael Leonard wird zum CEO ernannt, Alan Hahn wechselt zum Executive Chairman

Das FoodTech-Unternehmen MycoTechnology, Inc. hat Michael Leonard zu seinem neuen Chief Executive Officer ernannt. Gleichzeitig wird Alan Hahn, der Mitgründer und ehemalige CEO des Unternehmens, die zentrale Rolle des Executive Chairman übernehmen und damit ein neues Kapitel im kontinuierlichen Wachstum und der globalen Expansion des Unternehmens aufschlagen. Die Investitionen von MycoTechnology in die Führungsebene, einschließlich des kürzlich ernannten CTO und CFO, sollen das Unternehmen darauf vorbereiten, seine Innovationen der nächsten …

mehr

Das Kynda Management Team (v.l.n.r): Franziska Schummer (CPO), Franziskus Schnabel (COO), Dr. Jörg Bormann (CSO), Dr. Nina-Katharina Krahe (CLO) & Daniel MacGowan-von Holstein (CEO) © Kynda Biotech GmbH

Investitionen & Akquisitionen

Deutscher Myzelspezialist Kynda erhält Regierungszuschuss

Kynda, ein deutscher Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die Fermentation von Myzel-Biomasse, hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen einen Zuschuss des deutschen Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) erhalten hat. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Lebensmitteltechnik (DIL) wird Kynda die Mittel nutzen, um ein Projekt zur effizienteren und großtechnischen Produktion von Myzelprotein unter Verwendung seiner Fermentationsplattform und Abfallnebenströmen voranzutreiben. Das von Daniel MacGowan von Holstein und Franziskus …

mehr

© InputUX - stock.adobe.com

Studien & Zahlen

Fermentation, Mycoprotein und zelluläre Landwirtschaft: Neues White Paper von Bryan, Garnier & Co.

Die Tech-Investmentbank Bryan, Garnier & Co hat eines neues White Paper mit Fokus auf alternative Ernährung veröffentlicht. BG IRIS, die Forschungsplattform von Bryan Garnier, hat die Studie „Fermentation, Mycoprotein, Cellular Agriculture: Sustainable solutions for food production“, veröffentlicht und bietet damit eine umfassende Analyse des Sektors und der zugrunde liegenden M&A-Marktaktivitäten. Auf der Grundlage umfangreicher Forschungsarbeiten und Gesprächen mit wichtigen Innovatoren auf diesem Gebiet werden im White Paper verschiedene Fermentationstechnologien umfassend …

mehr

Leder

@ Polrebaque

Lederalternativen

MycoWorks plant kommerzielle Myzelfabrik für luxuriöses, tierfreies Leder

Der Biomaterialien-Innovator MycoWorks kündigt an, dass er am 20. September 2023 seine kommerzielle Myzelproduktionsanlage zur Herstellung von tierfreiem Luxusleder eröffnen wird. Die 136.000 Quadratmeter große Anlage in South Carolina, in der mehr als 350 Mitarbeiter beschäftigt sein werden, wird die von MycoWorks patentierte Fine Mycelium-Technologie nutzen, um „Millionen Quadratmeter“ Reishi zu produzieren – eine luxuriöse Lederalternative mit der Festigkeit, Haltbarkeit und dem Handgefühl von Tierleder, aber mit geringeren Umweltauswirkungen. „Die …

mehr

© Meati

Food & Beverage

Meati Foods™ geht Partnerschaft mit dem KI-Spezialisten PIPA ein

Die Partnerschaft soll Meati dabei helfen, weitere Erkenntnisse über die gesundheitlichen Vorteile und Verwendungsmöglichkeiten seiner einzigartigen Mykoproteine durch KI zu gewinnen. Meati Foods wird zukünftig mit PIPA LLC, einem führenden Anbieter von künstlicher Intelligenz (KI) für Biowissenschaften und Lebensmittel, zusammenarbeiten, um die gesamte Bandbreite der Gesundheits- und Ernährungsvorteile von Meati’s nährstoffreichen Vollwertprodukten auf der Basis von Pilzmyzel zu entschlüsseln. Die Partnerschaft mit PIPA folgt auf die Gründung des Meati Science …

mehr

© RIP Foods

Food & Beverage

Mycorena und RIP Foods kooperieren bei der Herstellung von Street Food auf Mykoproteinbasis

Der Mykoprotein-Spezialist Mycorena und die spanische Marke für pflanzliches Street Food RIP Foods arbeiten gemeinsam an der Entwicklung von Street Food auf Myzel-Basis, das die breite Masse anspricht. Mycorena kündigt seine erste gemeinsame Kreation auf der Basis von Mykoprotein an – ein veganes Kofta, das von nahöstlichen Aromen inspiriert ist. Das Produkt wird demnächst in den Niederlanden im pflanzlichen Restaurant Karma Kebab eingeführt. „Mycorena und RIP Foods haben viele Gemeinsamkeiten: …

mehr

© MyForest Foods

Investitionen & Akquisitionen

MyForest Foods sammelt 15 Millionen Dollar in Serie A-2-Finanzierung

Das auf Mycelium-Nahrung spezialisierte Unternehmen hat außerdem Greg Shewchuk zum neuen CEO ernannt, um das Wachstum und die Umsatzsteigerung voranzutreiben. MyForest Foods Co. gibt eine 15 Millionen US-Dollar Finanzierung in der Serie A-2 bekannt, mit der das Unternehmen sein nächstes Wachstumskapitel unterstützen und sein Hauptprodukt ‚MyBacon‘ noch mehr Verbrauchern an der Ostküste der USA zugänglich machen will. Die Finanzierungsrunde wurde von der Muttergesellschaft von MyForest Foods, Ecovative Design, geleitet. Der …

mehr

mush food myzel

© Mush Foods

Fleisch- und Fischalternativen

Mush Foods bringt Protein mit Umami-Geschmack für Hybridfleisch auf den Markt

Mush Foods verwertet Lebensmittelabfälle, um nährstoffreiches Myzelprotein zu züchten. Das FoodTech-Startup Mush Foods, Ltd., ein Portfoliounternehmen des Strauss Group Kitchen FoodTech Hub, hat seine neue „50CUT“-Mycelium-Protein-Zutatenlösung präsentiert, mit der der Gehalt an tierischem Protein in Fleischprodukten um 50 % gesenkt werden kann. Das aus Pilzen gewonnene 50CUT liefert nährstoffreiche Proteine für Fleischhybridrezepturen, die speziell auch Fleischliebhaber überzeugen sollen. „Unsere aus Pilzen gewonnenen Produkte tragen der Tatsache Rechnung, dass es eine …

mehr