• Beyond Meat will eigene Produkte preislich konkurrenzfähiger machen



    Das Unternehmen Beyond Meat, einer der führenden Hersteller von pflanzlichen Fleischalternativen, plant, seine eigene Produkt-Linie deutlich billiger zu machen, um gegenüber konventionellen Fleischprodukten konkurrenzfähiger zu werden. Dies könnte auch bedeuten, dass noch mehr Verbraucher pflanzliche Alternativen anstelle von Fleisch wählen.

    Laut Beyond Meat-Gründer Ethan Brown investiert das Unternehmen derzeit in neue pflanzliche Proteinquellen, die die Kosten senken würden. Derzeit werden pflanzliche Fleischersatzprodukte hauptsächlich aus Erbsen- und Reisprotein hergestellt. Beyond Meat prüft jedoch eine Vielzahl weiterer pflanzlicher Proteine wie Sonnenblumenkerne, Senfkörner und Lupinen.

    “Es gibt keinen Grund, warum diese dann nicht billiger sein sollten als Fleisch. Um dorthin zu gelangen, müssen wir in die Lieferkette investieren”, sagte Brown. “Das Pflanzenreich ist reich an Proteinen, wenn wir es als menschliche Nahrungsquelle und nicht als Futterquelle für Tiere betrachten. Wir haben den Ehrgeiz, Teil der Generation zu sein, die Fleisch von Tieren trennt.”

    Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address