• Paschertz Holding baut in ehemaliger Schinkenfabrik vegane Convenience-Produktion auf



    © LIDL

    Die Transformation der Lebensmittelindustrie schreitet auch in der Tierzuchthochburg Oldenburger-Münsterland weiter voran. Im niedersächsischen Friesoythe baut die im Kreis Cloppenburg ansässige Paschertz-Holding die ehemalige Produktionsstätte der Firma Schinken Einhaus zu einer Produktion für vegane Concenience-Produkte um. Das berichtet der Online Ableger om-online der regionalen Tagesszeitung.

    Start der Produktion soll im ersten Quartal 2022 sein, bis zu 15 Mio. Euro sollen laut om-online in den Umbau investiert werden. Bis zu 100 Arbeitsplätze könnten entstehen. Neben anderen Produkten will das Unternehmen pflanzenbasierte Alternativen für klassische Produkte mit Fleisch, Käse oder Milch herstellen.

    Die ebenfalls zur Paschert Holding gehörende Firma vefo stellt bereits seit 2019 unter anderem die Next-Level-Produkte für Lidl her. (Siehe dazu unseren Bericht von 2019).

     

  • Top Themen





    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address