vegini mit neuen res­sour­cen­scho­nenden Verpackungen

vegini_logo_rgb
© vegini
Anzeige
Veggieworld (in 18 Städten weltweit)- Jetzt Standfläche sichern und Veggie-Zielgruppen besser erreichen.

Nachhaltigkeit steht bei vegini an oberster Stelle. Sowohl bei den Rohstoffen für vegini Produkte selbst, als auch beim Thema Verpackung wird mit hoher Intensität an immer ressourcenschonenderen Methoden gearbeitet um den hohen Anforderungen der Konsumenten gerecht zu werden.

vegine produkt
© vegini

Die neueste Weiterentwicklung gab es jetzt bei den Schalen für den LEH. Bei allen vegini Neuprodukten wird ab sofort eine moderne Schalen-Oberfolien-Kombination eingesetzt, die aus rund 90 % recyceltem Material besteht und somit äußerst ressourcensparend ist. Gleichzeitig wurden Optimierungen bei der Befüllung getroffen, die es möglich machen, die Trays bei gleicher Füllmenge um ca. 15 % zu verkleinern. Dadurch und durch eine wesentlich geringere Materialstärke der neuen Schalen, konnte der anfallende Kunststoffmüll um bis zu 40 % verringert werden.

“Es war uns wichtig, das Thema ohne das berühmte Greenwashing anzugehen, um wirklich ohne schlechtes Gewissen einen großen Schritt in unserer Nachhaltigkeitsstrategie zu setzen.” meint Andreas Gebhart, CEO von vegini.

Zum ausführlichen Interview mit Lukas Wischenbart, Verantwortlicher für Marketing & Sales bei vegini, geht es hier.

Anzeige
Kennen Sie schon unsere internationale Ausgabe? Hier klicken (Link auf vegconomist.com) vegconomist (nicht veconomist)