Beyond Burger plant Markterweiterung nach Großbritannien

veganer Beyond Burger von Beyond Meat
© Beyond Meat

Das Unternehmen “Beyond Meat” ist nun auch in Großbritannien vertreten. Die mittlerweile bekannte Marke, die es mit ihren veganen Burgern in zahlreiche amerikanische Supermärkte schaffte, folgt damit ihrem Plan einen weltweites Angebot an veganen Burgern zu schaffen. Insbesondere in Großbritannien, in dem es einen großen Anteil an vegan lebenden Menschen gibt, sollen nun die vielfältigen Burger angeboten werde. Der Hersteller verspricht sich einen großen Erfolg von dieser Markteinführung.

Der Gründer von Beyond Meat, Ethan Brown, äußerte sich zur Neueinführung in Großbritannien folgendermaßen: “Die Partnerschaft ist eine spannende Möglichkeit für uns zu zeigen, dass unsere Produkte wie Flagschiffe für die Konsumenten jenseits des großen Teiches sind”.

Die in Europa ansässigen, großen Burger-Konkurrenten wie zum Beispiel  McDonalds, hielten sich bislang mit speziell veganen Angeboten noch zurück. Aus diesem Grund sieht Ethan Brown diese Erweiterung als lukrativen Teil des globalen Vertriebs an, welcher vegan lebende Bürger international erreichen soll. Grundlage dieser Entscheidung von Beyond Meat seien die “Pea protein patties”, die als Rindfleischersatz dienen und einen hohen Gehalt an Proteinen aufweisen. Bereits elf Millionen Patties wurden laut Hersteller verkauft.

Und auch weitere Parteien neben Beyond Meat freuen sich über diese Markterweiterung. So schrieb der leitende Geschäftsführer von “The Grocer” zu diesem Thema: “Beyond Meat ist eine fantastische Ergänzung, die zu einer pflanzenbasierten Burger-Revolution führen könne”. Wie konkurrenzlos der britische Markt für Beyond Meat jedoch tatsächlich ist, wird sich wohl in der Zukunft erst zeigen.