Veggie-Wurst mit Rekordabsatz

Logo Central Foods
© Central Foods

Nach einem Bericht des britischen Tiefkühlkosthändlers ‚Central Foods‘ ist die Nachfrage nach veganen und vegetarischen Würsten in wenigen Jahren deutlich angestiegen. Der Absatz dieser Produkte insbesondere im Foodservice-Bereich habe sich innerhalb kurzer Zeit stark erhöht.

Kurz vor der ‘National Vegetarian Week‘ (14. – 20. Mai) gab Central Foods bekannt, dass allein die Verkäufe von veganen und vegetarischen Wurstalternativen der beliebten Marke ‘Linda McCartney‘ im Verlauf eines Jahres um 20% gestiegen sind. Insgesamt würden alle im Jahr 2017 verkauften Veggie-Würstchen, läge man sie aneinander, circa 15 000-mal die Höhe der bekannten ‘Nelsons Säule’ in London erreichen.

Gordon Lauder, Geschäftsführer des Tiefkühlkost-Distributors Central Foods, sagt dazu: „Die Nachfrage nach fleischfreien Produkten nimmt seit einiger Zeit deutlich zu. Die Linda McCartney Gemüsewürste sind auch bei Konsumenten beliebt, die keine Vegetarier oder Veganer sind. Die Würstchen sind wirklich lecker und halten ihre Form während des Kochens und während sie auf einer Servierplatte heiß gehalten werden. Sie sprechen sowohl Flexitarier und Fleischesser als auch diejenigen an, die sich für eine rein pflanzliche Ernährung entschieden haben.“

Die veganen und vegetarischen Würste von Linda McCartney, hergestellt aus Sojaprotein, sind Vegan Society approved. Sie stehen dem Foodservice ausschließlich über Central Foods und seinen Großhandelskunden zur Verfügung.

Alle Veggie-Produkte von Linda McCartney auf einen Blick:
http://lindamccartneyfoods.co.uk/our-food/vegan-range/