Veganismus ist das beliebteste Ernährungsthema auf Social Media

Social Media Soziale Medien
© Dahm & Freunde Blog

Bei einer Analyse des Marktforschungsunternehmens “Brandwatch” stellte sich heraus, dass der Veganismus das beliebteste Thema im Bereich Ernährung und Diäten im Jahr 2018 auf den gängigen Social Media Plattformen ist. Über die Hälfte der “Food Influencer” berichten über den pflanzenbasierten Ernährungsstil. Posts über Rezepte und Lebensmittel zu veganen Alternativen von beispielsweise Huhn oder Käse verzeichneten demnach die meisten Leserzahlen.

Brandwatch beobachtete für ihren Jahresbericht verschiedene Social Media-Plattformen wie Twitter, Reddit und Instragram und untersuchte ihre populärsten Influencer und deren dominierende Begriffe und Themen. Dabei stellte sich heraus, dass über das Thema Veganismus von 54 Prozent der Food Influencer auf Twitter berichtet wurde, während nur 24 Prozent Tweets über glutenfreie Produkte verfassten und 22 Prozent der Influencer die vegetarische Ernährungsweise diskutierten. Auch auf der Plattform Instagram wurden circa 64 Millionen neue Beiträge und Postings mit dem Hashtag #vegan erfasst.

Grund für die vegane Welle auf Social Media könnte das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Verbraucher sein. Dabei ist egal ob man sich als Veganer, Vegetarier oder Flexitarier sieht, viele Menschen versuchen zunehmend vegane Produkte in ihren Alltag zu integrieren. Die vielen Beiträge auf Social Media helfen dabei, dieses Bewusstsein noch weiter zu steigern.

Die Brandwatch Social Data Journalistin Gemma Joyce berichete dazu: “Es gibt eine große potentielle Vielfalt in der veganen Ernährung und viele der Produkte, die wir mit Fleisch- oder Milchprodukten assoziieren, sind für Veganer immer noch zugänglich. Wir können diese Daten nicht mit denen des letzten Jahres vergleichen, da die Methodik sehr unterschiedlich war, aber wir können sagen, dass die Anzeichen dafür sprechen, dass Veganismus online weitergeht.”