Linda McCartney’s bringt erste eigene pflanzliche Milchalternativen auf den Markt



© LINDA McCARTNEY FOODS

Linda McCartney’s hatv or kurzem eine erste eigene Produtlinie veganer Milchalternativen auf den britischen Markt gebracht. Das neue Bio-Quartett wird ohne Zuckerzusatz und mit nicht mehr als sechs Zutaten hergestellt. Das neue Sortiment umfasst Barista Style in Hafer- und Kokosnuss-Varianten sowie Bio-Soja und Bio-Reis. Das Sortiment wird ab dem 12. Mai eingeführt.

Beide Barista Style-Produkte werden zunächst in Tesco-Filialen in einer dreiwöchigen Auflage erscheinen, bevor sie am 5. Juli dauerhaft zurückkehren, während vier Produkte ab dem 28. Juni in Sainsbury’s erhältlich sein werden.

“Die Einführung markiert den Beginn einer neuen Phase”, sagte Geschäftsführerin Nadine Maggi. “Wir erkennen das Bedürfnis nach Vielseitigkeit und Abwechslung, und wir sind zuversichtlich, dass unser neues Sortiment an pflanzlichen Getränken etwas für jedermanns Konsumbedürfnisse bietet.”

Die Marke hat außerdem eine Initiative ins Leben gerufen, die junge Menschen dazu inspirieren soll, ihr eigenes Obst und Gemüse anzubauen, die zeitgleich mit der National Vegetarian Week in diesem Monat zusammenfällt.

Grow Your Own With Linda’s” wird versuchen, die Barrieren des Wissens und des Platzes zu überwinden, um mehr Menschen zum Anbau von Lebensmitteln zu bewegen. Linda McCartney’s wird die Einrichtung von sechs Gemeinschaftsgärten in Städten wie Bristol und Glasgow in ganz Großbritannien finanzieren und wird auf seiner Website auch Inhalte von Multiplikatoren aus den Bereichen Garten, psychische Gesundheit und Kochkunst bereitstellen.

  • Top Themen




    mehr Top Themen
  • Der vegconomist-Newsletter
    Entscheidendes für Entscheider

     

    Melden Sie sich für den vegconomist-Newsletter an und erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten News aus der veganen Wirtschaft.

    Invalid email address