McDonald´s kündigt mit McPlant eigenen veganen Burger an

© McDonald’s

In einem Blogpost hat am Montag der Fast-Food-Riese McDonald´s einen eigenen veganen Burger angekündigt. Bisher bezog das Unternehemen diese u.a von Beyond Meat bzw. in Deutschland von Nestlé. Medienberichten zufolge soll das pflanzenbasierte Angebot 2021 auch um Hühnchen- und Frühstückssandwiches ausgeweitet werden.

Die Aktie von Beyond Meat gab nach dieser Ankündigung deutlich nach. Kurz danach stieg sie wieder an, als bekannt wurde, dass der McPlant in Zusammenarbeit mit Beyond Meat entwickelt wird. Die Aktie sank abermals wieder nachbörslich nach Bekanntgabe schwacher  Ergebnisse im dritten Quartal. Das Wachstum betrug nur noch 2,7 % im Vergleich zum Vorjahrzeitraum, der Verlust stieg auf fast 20 Mio $.

In dem McDonald´s Blogpost heißt es: “Die Klassiker von McDonald’s sind der Kern unseres Geschäfts, aber wir wissen, dass die Kunden auch nach aufregenden neuen Geschmacksrichtungen suchen.

Mit diesen Kunden im Hinterkopf haben wir im vergangenen Jahr in ausgewählten Restaurants in Kanada unseren ersten Burger auf pflanzlicher Basis getestet. Aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse und der ermutigenden Resonanz freuen wir uns, Ihnen einen ersten Vorgeschmack auf McPlant zu geben – einem köstlichen Burger auf pflanzlicher Basis, der von McDonald’s für McDonald’s hergestellt wurde und den typischen McDonald’s-Geschmack hat, den unsere Kunden lieben.

Tatsächlich glauben wir, dass unser kulinarisches Team den Nagel auf den Kopf getroffen hat. Es gibt noch andere Burger auf pflanzlicher Basis, aber der McPlant liefert unseren ikonischen Geschmack. Es wird mit einem saftigen, pflanzlichen Patty zubereitet und auf einem warmen Sesambrötchen mit all dem klassischen Belag serviert.”