Vegane Start-ups aus Indien

start up
© wowomnom - stock.adobe.com

Wir schauen meist bei veganen Innovationen in den Westen, aber auch in andere Regionen der Welt gibt es spannende Entwicklungen. Die Publikation “The Better India” stellt in einem Beitrag acht Start-ups vor, welche versuchen, mit ihren veganen Alternativen eine Veränderung zu bewirken.Laut dem Bericht ist der Grund, der die meisten Inder davon abhält vegan zu werden, die Vorstellung, dass Veganismus eine teure Lebensweise ist und das vegane Produkte nicht leicht zugänglich sind. Doch die hier vorgestellten Start-ups versuchen den Einstieg zu erleichtern.

Die meisten dieser Unternehmen produzieren vegane Milchalternativen. Beispielsweise produziert “Goodmylk” vegane Milch und Quark auf Kokosnussbasis und man arbeitet daran, allen Menschen im ganzen Land den Zugang zu denProdukten zu ermöglichen. “SAIN” ist ein in Delhi ansässiges veganes Startup, welches Mandelmilch in einer Vielzahl von Geschmacksrichtungen wie Kardamom, Kakao oder Vanille anbietet. Mittlerweile wir auch veganer Käse in Indien produziert. “Cowvathi” produziert verschiedene veganen Käsesorten und wurde im Jahr 2017 gegründet. Auch das Start-Up “Wegan Foods” in Mumbai bietet veganen Käse an, der im Gegensatz zu anderen veganen Milchprodukten Nährhefe enthält. Ein weiteres innovatives indisches Unternehmen, “Good Dot”, produziert vegane Fleischalternativen auf Sojabasis.

Zum vollständigen Artikel geht es hier