Briten essen laut einer Studie immer mehr vegane Wurst-Alternativen

vegane Wurst mit Senf auf einer Gabel
© Kitty – stock.adobe.com

Der britische Tiefkühlkost-Distributor “Central Foods”, hat  eine Marktstudie erhoben. Diese zeigt, dass die Nachfrage nach veganen und vegetarischen Wurst-Alternativen stetig steigt. 

Die Marke für vegane und vegetarische Würstchen “Linda McCartney’s” – angelehnt an Paul McCartneys verstorbener Frau, Tierrechtsaktivistin & Ikone im Einsatz für die vegetarische Bewegung der 70er Jahre – konnte von 2016 auf 2017 einen Umsatzanstieg von 20% verzeichnen. Dabei sind viele Kunden keine Veganer oder Vegetarier.

“Die Nachfrage nach fleischfreien Produkten steigt seit einiger Zeit. Allerdings sind die pflanzlichen Würstchen von Linda McCartney’s  auch sehr beliebt bei Verbrauchern, die keine Vegetarier oder Veganer sind “, sagte Gordon Lauder, Geschäftsführer von Central Foods, in einer Pressemitteilung. Lauder fügte hinzu, dass die Würstchen “sowohl Flexitarier und Fleischesser, als auch diejenigen ansprechen, die sich für eine pflanzliche Ernährungsweise entscheiden. Sie sind außerdem vielseitig und können den ganzen Tag über für verschiedene Mahlzeiten verwendet werden.”

In den USA, wo die Zahl der Veganer in den letzten drei Jahren um das 6-fache gestiegen ist, ist “Beyond Meat” einer der wichtigsten Anbieter für pflanzliche Fleisch-Alternativen. Dem neuesten Produkt Beyond Sausage werden die gleichen Brateigenschaften sowie Konsistenz und Geschmack nachgesagt, wie bei einer herkömmlichen Wurst aus Schweinefleisch.

Prognosen und Zahlen

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von “Research and Markets” fand heraus, dass der Marktwert von veganen und vegetarischen Fleischersatzprodukten bis 2023 auf über sechs Milliarden US-Dollar steigen wird. Ein weiterer im April veröffentlichter Bericht folgerte, dass diese Fleisch-Alternativen auf Pflanzenbasis nicht mehr als Nischen gelten sondern “Mainstream” geworden sind.

Wie in vielen Teilen der Welt steigt auch die Zahl der Veganer in Großbritannien. Laut einer Studie sind dies hier bereites 3,5 Millionen, also etwa sieben Prozent der Bevölkerung. Das bedeutet, dass der Veganismus in Großbritannien in den letzten zwei Jahren ein Wachstum von 700 Prozent verzeichnen konnte.