Marktblick: Der Markt für vegane Schokolade von 2017 bis 2025

2 Tafeln veganer Schokolade auf einer Holzunterlage
© picsfive – stock.adobe.com

Das Marktforschungsinstitut “Transparency Market Research” veröffentlichte jüngst eine neue Studie mit zahlreichen Analysen und Prognosen zum Markt für vegane Schokolade. Der Bericht bezieht sich auf den Zeitraum 2017 bis 2025 und neben den verschiedenen Marktsegmenten, werden hier auch unterschiedlichste Produktkategorien umfassend beleuchtet und analysiert.

Mit Blick auf die einzelnen Weltregionen wird Europa voraussichtlich den veganen Schokoladenmarkt dominieren, gefolgt von Nordamerika. Der Markt wird hier im Hinblick auf den jeweiligen Wertanteil im prognostizierten Zeitraum untersucht und umfasst Faktoren wie Gesundheit & grünere Umwelt, verfügbares Einkommen, fortschrittliche Technologie, sowie die Präsenz von F&E-Zentren in Verbindung mit Fertigungseinrichtungen. Der asiatisch-pazifische Raum, Lateinamerika sowie der Mittlere Osten und Afrika, weisen dabei ein moderates Potenzial für den vegane Schokolade auf und daher auch ein moderates Marktwachstum.

Gründe für die zunehmende Nachfrage nach veganer Schokolade sieht die Studie in einem steigenden Gesundheitsbewusstsein und sich verändernden Ernährungs- und Lebensweisen. Auch die sich rasant ausbreitende Vegan-Bewegung, wird in Zukunft eine wichtige Rolle für den Absatz veganer Schokolade am Markt spielen. Darüber hinaus sind auch die zunehmende Sensibilisierung für Tierquälerei in der Milch- und Fleischindustrie und das gesellschaftliche Bestreben nach einer grüneren Umwelt Treiber für die veganen Märkte.

Zur vollständigen Studie gelangen Sie hier.